Aufrufe
vor 1 Jahr

Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

  • Text
  • Loeffler
  • Rechtsberatung
  • Anwaltssuche
  • Profil
  • Ratsuchende
  • Anwalt
  • Beratungsplattformen
  • Kanzlei
  • Anbieter
  • Suchdiensten
  • Klassischen
Suchdienste, Beratungsplattformen und Rechtsportale - wie sie funktionieren, was sie bringen Eine sehr gute Möglichkeit, neue Mandanten zu gewinnen, besteht in der Nutzung von professionellen Anwalt-Suchdiensten und den immer prominenter werdenden Rechtsberatungsplattformen bzw. Rechtsportalen. Gegenüber diesen Diensten haben jedoch viele Anwälte Hemmungen oder Vorurteile. Andere Kanzleien, die einen Suchdienst bereits nutzen, holen nicht das optimale aus dem eigenen Internet-Profil heraus. Die eBroschüre neue „Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet“ gibt Ihnen einen neutralen Einblick in die Funktionsweise dieser Dienste. Sie erhalten Antworten auf die Fragen: Wie funktioniert das? Was kostete das? Was bringt mir das? Was muss ich machen, damit neue Mandanten zu mir finden? Aus dem Inhalt: Welche klassischen Anwaltssuchdienste gibt es? Wie funktionieren Beratungsplattformen und Rechtsportale? Was zeichnet einen guten Dienst aus? Was ist der Mehrwert eines Suchdienstprofils neben der eigenen Website? Das Profil richtig einsetzen! Wie holt man das Maximum aus einem Profil heraus? Fünf Tipps Marktübersicht Unser Verlagspartner: DASD

Die klassischen

Die klassischen Anwaltssuchdienste (AS) und ihr Mehrwert Denn Anwaltssuchdienste betreiben massiv Suchmaschinenoptimierung, um selbst z.B. bei Google auf „Seite 1“ für wichtigste Suchanfragen von Ratsuchenden zu erscheinen. Ihr Profil oder Ihre Rechtsbeiträge werden also gefunden, weil der Anbieter gute Suchmaschinenoptimierung betreibt. Das bedeutet: Wenn man Ihre Kanzleiwebsite mithilfe von Google etc. nicht findet, erhöht ein Suchdienstprofil bei einem guten Suchdienst Ihre Chance, im Internet gefunden zu werden, erheblich. Und das funktioniert in der Tat: Bei vielen Suchanfragen nach dem Prinzip „Rechtsgebiet Stadt“ oder „Rechtsgebiet Stadt (Rechts-)Anwalt“ finden Sie Seiten verschiedener Anwaltssuchdienste bei Google auf „Seite 1“ der Trefferliste. Testen Sie das mit einer Suchanfrage für Ihre Stadt und Ihr Beratungsgebiet! So erhalten Sie erste Anhaltspunkte, welcher Suchdienst für Sie gut funktionieren könnte. Natürlich erscheint nicht nur Ihr Kanzleiprofil, wenn man auf den Link des Suchdienstes in einer Trefferliste der Suchmaschine klickt. Hier erscheint meist eine Liste aller Rechtsanwälte in Ihrer Stadt, die zu einem Rechtsgebiet oder Thema bei diesem Suchdienst gelistet sind. Dennoch steigt so die Wahrscheinlichkeit enorm, dass auch Sie mit Ihrem Profil oder mit Rechtsbeiträgen über Suchmaschinen von Ratsuchenden gefunden werden. Und haben Sie Ihr Profil gut eingerichtet (Texte, Bilder etc.), haben Sie gute Chancen, sich von den Kollegen in der Liste positiv abzuheben und so Mandate aus dem Nichts zu akquirieren. Welche Suchdienste gibt es? Suchdienste gibt es relativ viele. Nachfolgend listen wir Ihnen einige der wichtigsten Suchdienste, Plattformen und Portale in Deutschland auf, ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben und ohne Empfehlungen oder Bewertungen abzugeben. Anbieter Services 1 Internetadresse monatliche Mobilfähigkeit Telefonkontakt Gebühr 123recht RP/AS www.123recht.net 20,00 € 0511/123 567 30 ja advocado BP www.advocado.de 0 – 29,00 € 03834/838 355 0 ja anwalt24 AS www.anwalt24.de 0 – 36,90 € 0221/943 737 250 nein anwalt.de AS/BP www.anwalt.de 49,95 € 0911/815 150 Ja Anwalt Onlineservice – www.anwalt-onlineservice.de –* 0221/937 386 30 nein Anwalt Suchservice AS www.anwalt-suchservice.de 25,00 € 0221/937 386 30 Ja Anwaltssuche AS www.anwaltssuche.de ca. 30,00 € 0221/937 386 06 Ja Blitzeranwalt AS www.blitzeranwalt.com 49,90 € 06426/921 355 nein DeutscheAnwaltauskunfgliedschaft In DAV-Mit- AS www.anwaltauskunft.de 030/726 152 0 ja Deutsche www.deutscheanwaltshotline.de AS/BP Anwaltshotline 18,95 € 0911/376 569 0 ja Deutscher Anwaltssuchdienst AS www.anwaltssuchdienst.de ca. 9,00 € 030/435 988 18 ja Jurato BP/AS www.jurato.de 19,00 € 030/610 819 141 ja Fachanwalt.de AS www.fachanwalt.de 8,00 € 0511/936 897 00 nein juraforum RP www.juraforum.de 25,00 € 0511/473 97780 ja Rechtsanwalt. com AS/BP www.rechtsanwalt.com ca. 80,00 € 0621/976 929 50 ja * Im Preis für das Anwalt-Suchservice-Profil enthalten! Hinweis: Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Auflistung ist mit keinerlei Empfehlung oder Bewertung durch den Autor verbunden. Stand: Mai 2016. 1 AS = Anwaltssuchdienst, RP = Rechtsportal (dazu unten mehr) , BP = Beratungsplattform (dazu unten mehr). Löffler | Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet | Deutscher Anwaltverlag 6

Beratungsplattformen (BP): Rechtsberatung online In den Preisen für die Profile sind z.T. Mehrwerte wie Onlinezugriff auf Fachliteratur, Mitgliedschaften bei Kooperationspartnern etc. enthalten. Einige Anbieter gewähren außerdem Gebietsexklusivität (z.B. Blitzeranwalt) oder Rabatte für Junganwälte, Mehrfachprofile oder für längere Laufzeiten. Ein Vergleich der Angebote ist sinnvoll! Die Frage, ob und welcher Suchdienst sich für einen Rechtsanwalt bzw. für eine Kanzlei eignet, kann nur für jede Kanzlei individuell beantwortet werden. Denn der Nutzen eines Suchdienstprofils ist für eine Wirtschaftskanzlei mit mehreren Berufsträgern in einer Großstadt ein anderer als für einen Einzelanwalt nach Kanzleigründung in einer Kleinstadt. Es kommt eben darauf an. Das berücksichtigen Anbieter allerdings teilweise auch bei der Preisgestaltung der Profile (z.B. anwaltssuche). Viele Suchdienste bieten an, ihren Service eine Zeit lang kostenfrei zu testen. Nutzen Sie dieses Angebot! ABER: Auch in der Testphase muss Ihr Profil optimal gestaltet sein, sonst verpufft auch die längste Testphase nutzlos. 3. Beratungsplattformen (BP): Rechtsberatung online Anders als (reine) Anwaltssuchdienste funktionieren Beratungsplattformen, die sich neben den klassischen Suchdiensten zu etablieren beginnen. Hier wird die klassische Anwaltssuche gar nicht oder nur am Rande angeboten. Denn hier wird in erster Linie direkt über die Plattform bzw. Internetseite Rechtsberatung in unterschiedlicher Form vertrieben, z.B. Beratungspakete zum Festpreis oder es werden Beratungsanfragen von Ratsuchenden an Rechtsanwälte vermittelt. Im Fokus stehen die unkomplizierte Beantwortung von Rechtsfragen und Preistransparenz. Das gesamte Prozedere der Suche nach Rechtsberatung wird so im Vergleich zu den reinen Suchdiensten – wo die Auswahl des Anwalts über Profile und damit oft über die Person stattfindet – etwas „entpersonalisiert“. Denn bei den Beratungsplattformen stehen die Beratungsprodukte und die Preise im Vordergrund, weniger der Anwalt, auch wenn Sie hier als Anwalt genauso ein Profil haben wie bei einem klassischen Suchdienst. Diese Tendenz, den Preis der Beratung in den Fokus zu stellen, kann man kritisch sehen, da es eben doch auch darauf ankommt, die passende „Beraterperson“ zu finden, nicht nur den besten Preis. Unterschiedliche Plattformen – unterschiedliche Angebote Die neueren Beratungsplattformen konzentrieren sich vor allem auf zwei Services, die aber auch seit Längerem auf Rechtsportalen oder bei klassischen Suchdiensten (z.B. 123recht.net, rechtsanwalt.com, anwalt.de) zu finden sind: Das sind einerseits „Rechtsprodukte“ und andererseits das Vermitteln individueller Beratungsanfragen von Ratsuchenden an Rechtsanwälte über die Internetplattform. „Rechtsprodukte“: Beratungspaket zum Festpreis Rechtsprodukte sind klar definierte Beratungspakete zum Festpreis, die in unterschiedlichen Rechtsgebieten und unterschiedlichem Umfang angeboten werden: von der kurzen Beurteilung eines Arbeitszeugnisses für knapp 50 bis zur eingehenden Prüfung von Onlineshop-AGB für mehrere Hundert Euro. Die Beantwortung von „Standardfragen“ oder die Prüfung von Dokumenten, die immer wieder nach einem ähnlichen Schema ablaufen, lassen sich mit diesen Rechtsprodukten in der Tat sehr effizient an den Mandanten bringen. Als Anwalt mit einem Profil bei einer Plattform oder einem Suchdienst, der Rechtsprodukte anbietet, suchen Sie entweder aus, ob und welche vorgefertigten Rechtsprodukte des Anbieters Sie anbieten wollen und können, oder Sie erstellen selbst ein Rechtsprodukt, das Sie zu einem bestimmten Preis anbieten wollen. Sucht ein Ratsuchender dann z.B. nach einem Angebot für „Prüfung Arbeitszeugnis“, ist auch Ihr Beratungspaket in der Auflistung auf der Plattform zu sehen. Das kann der Rat suchende dann auswählen und buchen. Löffler | Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet | Deutscher Anwaltverlag 7

Neuheiten

Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018

Online-Kiosk

30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Die Wahl der passenden Steuerrechtsdatenbank - Funktionen, Usability und Vergleich
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2017
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG 03/2015
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015

Freie Fachinformationen GmbH
50937 Köln / Luxemburger Str. 152
Tel. 0221 88893000
E-Mail info@freie-fachinformationen.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH