Aufrufe
vor 9 Monaten

eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018

  • Text
  • Jurist
  • Anwalt
  • Juristen
  • Mandanten
  • Kanzlei
  • Kanzleimarketing
  • Steuerberater
  • Kanzleien
Neue Ausgabe des eMagazins kanzleimarketing.de erschienen Tipps zu Strategie, Markenbildung und Medienstatements Das eMagazin kanzleimarketing.de ist 2018 zurück mit frischen Themen: Pia Löffler gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Jahresstrategie. Angela Hamatschek geht auf das Thema Weiterempfehlung von bestehenden Mandanten ein. Damit verbunden ist die Fragestellung im Artikel von Maren Martschenko: Wie kann ich als Anwalt oder Steuerberater zur Marke werden? Tine Kocourek verrät, wie die Farbe Rot als Gestaltungselement auf Kanzleiwebsite, Visitenkarte und Co. wirkt. Lesen Sie in dieser Ausgabe - Pia Löffler: Ihr Kanzleimarketing 2018 – In kleinen Schritten ans Ziel - Angela Hamatschek: Prädikat Empfehlenswert – Die A-Mandanten als Türöffner - Maren Martschenko: Der Rechtsanwalt & Steuerberater als Marke - Tine Kocourek: Rot in der Anwaltskanzlei - Susanne Kleiner: Klarheit schafft Vertrauen – Medienstatements in der Kanzlei und Litigation-PR - Kai-Dominik Weyel: Übersetzen oder adaptieren? Das eMagazin bietet eine Auswahl der kompaktesten und konkretesten Ratschläge für Rechtsanwälte und Steuerberater. Im Weblog des Fachportals kanzleimarketing.de finden Sie noch viele weitere Themen rund um Kanzleimarketing.

Offline-Marketing –

Offline-Marketing – Außenauftritt Der Rechtsanwalt & Steuerberater als Marke Von Maren Martschenko Viele denken bei „Marke“ an die großen und omnipräsenten Marken wie Coca-Cola, Red Bull, Vodafone und dass Marken nur mit viel Geld und Kreativagenturen am Leben gehalten werden können und fragen sich: Was hat das mit mir zu tun? Marke kann ich mir nicht leisten. Ich sehe das genau gegenteilig: Jeder Unternehmer, der sich nicht mit dem Thema Marke auseinandersetzt, verpasst die größte Chance auf ein Business, das zutiefst Freude bereitet und Kunden magnetisch anzieht, und auf den besten Businessplan-Berater, den es für das eigene Business gibt. Das gilt natürlich auch für Rechtsanwälte und Steuerberater mit eigenen Kanzleien. Was ist Marke? Marken sind mehr als eingetragene Warenzeichen, Logos und Werbung. Eine der für mich stimmigsten Definitionen kommt von Amazon-Gründer Jeff Bezos. Er sagt sinngemäß: „Marke ist das, was andere über einen sagen, wenn man den Raum verlässt.“ Diese Definition weitergedacht ist Marke also der Spiegel aller Aussagen, Gespräche, Entscheidungen und Handlungen von Ihnen und allen Menschen, die Sie kennen oder meinen zu kennen. Marke ist eine Verdichtung all dessen, was diese Menschen im Zusammenhang mit Ihrer Person und Ihrer Kanzlei lesen, hören, sehen, fühlen und erleben. Bei einer guten Marke haben viele unterschiedliche Menschen ähnliche Assoziationen. In diesem Sinne kann jeder eine Marke sein. Gut, wenn man weiß, was die anderen sagen, fühlen und denken. Noch besser ist, wenn es genau das ist, was Ihnen wichtig ist. Was kann eine Marke leisten? Marken fördern ein Gefühl der Zugehörigkeit.Wir kennen das von Apple. Für viele ist das Religion. Ein ähnliches Phänomen ein paar Dimensionen kleiner gibt es auch bei erfolgreichen Blogs. Lesen Sie den Artikel auch auf kanzleimarketing.de Sie gehören dazu, wenn Sie kommentieren, Ihnen auf Twitter zurück gefolgt wird, wenn Sie zitiert werden, wenn Sie einen Gastbeitrag in einem Blog schreiben oder einen Artikel für eine Fachzeitschrift. Sie nutzen das gleiche Produkt? Sie haben ein gemeinsames Thema? Dann teilen Sie die gleichen oder ähnlichen Erlebnisse. Das schafft ein Gefühl von Nähe und fördert die Bindung. Bindung ist in schnelllebigen Zeiten ein sehr wichtiger Wert. Marken geben Orientierung in einer unübersichtlichen Welt. Eine gute Marke steht für eine eindeutige Idee, ihre Botschaft ist greifbar, sie hat Charakter, ist erkennbar. Tagtäglich fließen tausende von Informationen in Form von E-Mails, Tweets, Statusmeldungen auf uns ein. Wenn wir googeln, bekommen wir tonnenweise Inhalte angeboten. Es verschafft ein großes Gefühl an Sicherheit, wenn mit Ihrer Person und Ihrer Kanzlei ganz klar verbunden wird, wofür Sie stehen. Marken schaffen Klarheit bei Entscheidungen. Tagtäglich treffen Kunden viele kleine und große Entscheidungen: Kaufen oder nicht? Lesen oder nicht? Folgen oder nicht? Loslegen oder bleiben lassen? Die zunehmende Digitalisierung in der Kommunikation hat großen Einfluss auf das Entscheidungsverhalten bei den Menschen: Wen sie empfehlen, was sie kaufen oder lesen. Diese Entscheidungen fallen viel leichter, wenn die Parameter klar sind. Auch als Rechtsanwalt oder Steuerberater treffen Sie täglich Entscheidungen, die für Ihr Business wichtig sind. Für Solopreneur Angelika Bungert-Stüttgen ist ihre Marke „Freiraumfrau“ auch ihre innere Messlatte bei allen für sie selbst businessrelevanten Entscheidungen. Die Frage an sie selbst lautet: „Macht eine Freiraumfrau das?“ Immer wieder mal hat sie sich gegen bestimmte Aktivitäten ent- 8

Außenauftritt – Offline-Marketing schieden, weil es nicht zu ihrer Marke passte, auch wenn sie möglicherweise lukrativ erschienen. Werden Sie zu einer Marke, kann das genauso auch Sie als Anwalt oder Steuerberater betreffen. Zugehörigkeit, Orientierung, Klarheit bei Entscheidungen? Das macht deutlich: Menschen brauchen Marken. Die große Chance für Berater wie Sie im Vergleich zu den „Großkopferten“ wie Coca-Cola & Co. ist, dass sie keine großen Budgets und teuren Testimonials brauchen, um authentisch zu sein. Bei Beratern bestimmt nicht nur Ihr Wissen, sondern auch Ihr Wesen Ihr Wirken und damit Ihre Marke. Es braucht Zeit und die Kraft einer großen Community, damit aus einer guten Idee, durch viele gute Gespräche und gute Beziehungen, gute Geschäfte entstehen. Und es braucht eine konsequente Fokussierung auf den Markenkern bei allen Gesprächen, Entscheidungen und Aktivitäten, damit sich die unterschiedlichen Eindrücke über einen längeren Zeitpunkt zu einem stimmigen Bild verdichten und von anderen erinnert und widergegeben werden können. Für den Markenaufbau haben sich folgende vier Ebenen als wirksam erwiesen: Sein, Haben, Sagen, Tun. Wie baue ich als Berater eine Marke auf ? Eine gute Marke gibt Antwort auf die Frage: Wer macht was für wen warum? Ziel der Markenarbeit sollte sein, dazu ein möglichst stimmiges und eindeutiges Bild in den Köpfen der Menschen zu verankern. Maren Martschenko arbeitet als freiberufliche Markenberaterin. Mit ihrer Espressostrategie sparen Unternehmer Zeit und Geld, weil sie sich auf das Wesentliche und das Wirksame konzentrieren. www.marenmartschenko.de Die Marke sollte bei unterschiedlichen Menschen ähnliche Assoziationen wecken. Eine gute Marke polarisiert. Das bedeutet, sie sollte nur bei den Menschen, die positive Assoziationen haben, ein Gefühl der Zugehörigkeit wecken. Alle anderen dürfen gerne wegbleiben. Eine Marke aufzubauen ist ein Prozess. Es dauert eine ganze Weile bis wirklich sehr viele unterschiedliche Menschen an unterschiedlichen Orten auf unterschiedlichen Kanälen ähnliche Aussagen darüber treffen, was Sie für wen warum tun. Denn: Menschen sind träge und vergesslich. Sie brauchen neun bis elf Berührungspunkte (Touchpoints) mit einer Marke bis in den Köpfen verankert ist, wer was für wen warum macht. Es dauert sechs bis 18 Monate vom ersten Kontakt bis zur Kaufentscheidung und noch einmal so lange bis die zufriedenen Mandanten wiederum für neue Mandanten sorgen. Noch mehr zum Thema Außenauftritt gibt es auf kanzleimarketing.de: Rechtsanwalt & Steuerberater als Marke: Teil II Partner für professionelles Kanzleimarketing finden Sie hier Unsere Seminarempfehlungen Deutscher Anwaltstag 2018: Fehlerkultur in der Rechtspflege Das Motto des Deutschen Anwaltstags 2018 lautet: „Fehlerkultur in der Rechtspflege“. Fehler sind eine Chance, Dinge besser zu machen. Wenn man nicht über sie spricht, vergibt man diese Chance. Wie gehen Anwaltschaft und Justiz mit Fehlern um? Haben wir eine gute Fehlerkultur? Wie können Fehler in der Praxis besser vermieden werden? Was können wir Juristinnen und Juristen im Umgang mit Fehlern verbessern? Was können wir von anderen Fehlerkulturen lernen? • Termin: 06. – 08.06.2018 • Veranstaltungsort: Mannheim • Veranstalter: Deutscher Anwaltverein Nähere Infos gibt es auf kanzleimarketing.de/seminare Wirtschaftliche Kanzleiführung: So steuern Sie Ihre Kanzlei mit Kennzahlen Dass man nicht kontrollieren und verbessern kann, was man nicht misst, ist eine Binsenweisheit. In der anwaltlichen Praxis sind aber oft nur „Management bei Kontoauszug“ oder „Management bei Bauchgefühl“ im Einsatz. Ziel des Seminars ist es, konkrete Impulse und Empfehlungen zu geben, die unmittelbar in Einzelkanzleien oder Sozietäten in der Praxis umgesetzt werden können. • Termin: 29.06.2018 • Veranstaltungsort: Essen • Veranstalter: Deutsche Anwaltakademie Nähere Infos gibt es auf kanzleimarketing.de/seminare 9

Online-Kiosk

Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016

Sammlung

Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018, 4. Auflage
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2017
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH