Aufrufe
vor 1 Jahr

eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"

  • Text
  • Anwaelte
  • Tech
  • Chatbots
  • Mandanten
  • Kanzlei
  • Software
  • Google
  • Kanzleimarketing
Die erste Sonderausgabe des eMagazins kanzleimarketing.de widmet sich dem Thema Legal Tech – einem Trend, der die Rechtsbranche nachhaltig verändert und noch weiter verändern wird. Aber was heißt das genau? Statt sich dem Phänomen allgemein zu widmen, hauchen die Fachautoren ihm Leben ein: Anhand von konkreten Praxisbeispielen aus dem Kanzleialltag zeigen sie, wie Juristen Arbeitsprozesse, Marketing oder Mandantenbetreuung verbessern können. Was kann eine Vertragssoftware leisten? Welche Rolle spielt das Kanzleipersonal bei der Umstellung auf Legal Tech? Was sind Chatbots? Diese und noch weitere Fragen beantworten unsere Fachautoren in unserer Sonderausgabe. Aus dem Inhalt - Stefan Morschheuser: Legal Tech und die Demokratisierung des Rechts - Marco Klock: Produktbasierter Marketing-Ansatz - Pia Löffler: Suchmaschinenoptimierung: Der Mensch im Fokus - Sabine Ecker: Vertragssoftware: Ist ein Vertrag nicht mehr als die Summe seiner Klauseln? - Susanne Pannenbäcker: Fit für Legal Tech: Auf die richtigen Mitarbeiter kommt es an! - Patrick Prior: Legal Chatbots und die Kommunikation mit Rechtsanwälten

Suchmaschinen und SEO

Suchmaschinen und SEO Suchmaschinenoptimierung: Technik nutzen um Menschen zu erreichen Von Pia Löffler Legal Tech hat viele Gesichter. Je nachdem wie eng bzw. weit man diesen relativ unbestimmten Begriff ziehen will, kann man auch Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – zur Mandantenakquise im Internet unter diesen Begriff subsumieren. Geht es um SEO geht es schnell um die Beantwortung der Frage: Stellt man die Algorithmen von Google in den Vordergrund, die die Platzierung innerhalb der Trefferliste maßgeblich beeinflussen oder orientiert man sich an Usern aus Fleisch und Blut, die man als Mandanten gewinnen will? Fakt ist: Google ist der Maßstab Wer in den Trefferlisten relevanter Suchmaschinen mit seiner Kanzleiwebsite auf „Seite 1“ zu finden ist, hat gute Chancen, Mandanten im Internet zu akquirieren. Natürlich geht es deshalb bei SEO darum, für passende Suchanfragen mit der eigenen Website möglichst auf „Seite 1“ sichtbar zu sein – und DIE Suchmaschine ist mit mehr als 90 Prozent Marktanteil nun einmal Google. Deswegen ist es nicht verkehrt die Suchmaschinenoptimierung der Kanzleiwebsite an den Algorithmen von Google zu orientieren – im Gegenteil. SEO ja, bitte nicht um jeden Preis Übertreiben sollte man SEO dennoch nicht. Trotzdem stoße ich oft auf Internetseiten, die vor Keywords nur so strotzen, dass man relevante Inhalte zwischen den Wörtern „Rechtsanwalt“, „Ort“ und „Rechtsgebiet“ förmlich suchen muss. Auch wenn solche Webseiten teils für bestimmte, mehr oder weniger relevante Suchbegriffe gefunden werden, fragt man sich doch: Wie kann man bei der Websitegestaltung so wenig Rücksicht auf Nutzer nehmen, die die Internetseite finden? Denn Nutzer, die eine Kanzleiwebsite finden, sind potenzielle Mandanten. Und hört man sich im Kollegenkreis um erfährt man hin und wieder, dass sogar aus unmittelbaren Empfehlungen keine Mandate werden, weil der potenzielle Mandant die Websi- te nicht abschreckend fand 1 . Das darf nicht passieren! Denn letztlich richtet sich eine Onlinepräsenz an Menschen, nicht eine Suchmaschine. Deswegen muss jede Onlinepräsenz – insbesondere die Kanzleiwebsite - nicht nur Google überzeugen, sondern auch Menschen aus Fleisch und Blut. Und das funktioniert sicherlich nicht mit „Keyword-Friedhöfen“, wie man sie leider immer noch antrifft. Die Maschine lernt dazu – im Sinne der Nutzer Hinzu kommt ein wichtiger Faktor: Google „lernt“. Was vor fünf Jahren erfolgreiche SEO-Praxis war, kann heute das Gegenteil bewirken. Google wertet z. B. zu stark konzentrierte Keywords nicht mehr positiv, sondern ggfs. als Betrugsversuch. Und m.E. wird Google auch hier weiter „lernen“: Wer heute noch mit einer Website an der Grenze zur Überoptimierung Erfolg hat, kann damit bald auf der Strecke bleiben. Denn gerade Google wird immer wieder um neue Parameter bzw. Algorithmen ergänzt. Im Fokus steht dabei, Nutzern bestmöglich aufbereitete, möglichst umfassende Informationen rund um den eingegebenen Suchbegriff anzuzeigen. So spielt inzwischen auch Semantik eine Rolle bei der Bewertung von Seiteninhalten durch Suchmaschinen und die Tatsache, dass Themen vielschichtig behandelt werden. Gute Inhalte werden künftig also immer wichtiger werden, Inhalte die dem Nutzer wirklich weiterhelfen. Das sollte man sich bei der Gestaltung aller SEO-Maßnahmen vor Augen halten: Google stellt den Nutzer in den Fokus. 1 Dieses Feedback kommt dann wiederum über den „Empfehlenden“ zur Kanzlei! 10

Suchmaschinen und SEO Mut zur Entscheidung SEO ist aber nicht alles und vor allem nicht wichtig für jeden. Aber es kann richtig sein, sich mit Internetpräsenzen unabhängig von Google & Co. zu machen, gerade wenn Ihre Kanzlei nicht von Mandantenakquise im Netz abhängig ist. In diesem Fall ist die Google-Platzierung Ihrer Kanzleiwebsite für bestimmte Suchbegriffe in der Tat vollkommen egal. Dann zählt tatsächlich nur eines: der Mut, auf SEO zu verzichten und sich auf eine hochwertige individuelle Darstellung der Kanzlei zu konzentrieren. Wer sich das leisten kann, sollte das m.E. tun. Denn das bietet unendliche Gestaltungsfreiheiten, weil Sie von Keyword-Überschriften, SEO-Inhalten und langen Texten mit einer bestimmten Suchbegriff-Dichte unabhängig sind. Sie können sich vollkommen auf die Kommunikation mit Menschen fokussieren. Hier ist allein die Reduzierung schon eine Aussage. Den Stier bei den Hörnern packen Legal Tech in der Gestalt von „SEO für Rechtsanwälte“ sorgt auch beim Thema Mandantenakquise für einen grundlegenden Wandel in Richtung Technik. Aber Suchmaschinenoptimierung, die sich nur an technischen Algorithmen orientiert ist zukunftslos – so zumindest meine Meinung. SEO-Maßnahmen dürfen den Nutzer nie außer Acht lassen: Landet ein Mensch aus Fleisch und Blut als Ergebnis von Suchmaschinenoptimierung z. B. auf Ihrer Kanzleiwebsite, muss Ihre Kanzlei mit einem gut aufbereiteten Informationsangebot und kompetenten, sympathischen Beratern individuell überzeugen. Dienstleistungen von Rechtsanwälten sind nicht absolut über den Preis vergleichbar wie es Turnschuhe oder andere Konsumartikel sind: Das Zünglein an der Waage bei der Entscheidung für oder gegen einen Anwalt ist letztlich oft die Sympathie und individuelle Ausstrahlung, nicht Algorithmen – vergessen Sie das nicht! Haben Sie also keine Angst vor der Maschine Google, sondern packen Sie den Stier ordentlich bei den Hörnern und nutzen Sie Suchmaschinen dafür, im Netz effizient auf sich aufmerksam zu machen UND dann vor allem dazu, von sich als Mensch und kompetentem Berater zu überzeugen. Noch mehr zum Thema SEO gibt es auf kanzleimarketing.de: Local SEO: So wird Ihre Kanzlei in Ihrer Region gefunden! Partner für professionelles Kanzleimarketing finden Sie hier Finden Sie Ihr passendes Kanzleimarketing- Seminar. Hier geht es zu unserem Veranstaltungskalender RAin Pia Löffler ist Mitinhaberin von anwalts.marketing, einer Agentur für Kanzleimarketing – von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Zudem ist Sie Inhaberin von anwaltstexte.com – Texte von Juristen für Juristen. www.anwalts.marketing www.anwaltstexte.com 11

Online-Kiosk

Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Legal Tech 2019: 100 Angebote für Rechtsanwälte
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB 1/19
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016

Sammlung

Legal Tech 2019: 100 Angebote für Rechtsanwälte
Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH