Aufrufe
vor 6 Monaten

Fachinfo-Magazin MkG 01/2019

  • Text
  • Rechtsanwalt
  • Recruiting
  • Sportrecht
  • Homeoffice
  • Haberkamm
  • Kanzlei
  • Fachanwaltstitel
  • Brexit
Neue Ausgabe des Fachinfo-Magazins MkG: Was Sie über den Brexit, Recruiting und Homeoffice wissen sollten Welche Aspekte muss ich als Anwalt im Falle eines „harten“ Brexit beachten? Und wie gestalten sich die rechtlichen Aspekte bei der Homeoffice-Arbeit? Warum ist durchdachtes Recruiting in der Kanzlei so wichtig? Neben diesen Fragen stellen wir in der MkG-Ausgabe 01/2019 eine neue Kooperation mit dem FORUM Junge Anwaltschaft aus dem Deutschen Anwaltverein vor. In dieser Ausgabe lesen Sie: ►Dr. Christoph Kurzböck: Brexit: Folgen für Arbeits-recht und Unternehmensform ► Petra Geißinger: Artikelserie Arbeitsrecht 4.0. – Rechtliche Fragestellungen beim Homeoffice ► Sina Töpfer: Recruiting in der Anwaltskanzlei ► Interview mit Dr. Niklas Haberkamm: Darum lohnt sich ein Fachanwaltstitel ► Norbert Schneider: BGH bestätigt Rechtsprechung zur Kostenerstattung auswärtiger Anwälte ► Aus der FFI-Redaktion/Digitales: Video-Interview mit der Kanzlei SKW Schwarz zur Gründung ihres neuen Legal Tech-Unternehmens und Tipps bei beA-Störungen

KARRIERE

KARRIERE ................................................................................................................................................................................................................... setzt sich das entsprechende Verständnis für Spezialisierungen bei Rechtsanwälten erst langsam immer stärker durch. Die Spezialisierung hat inzwischen ja erfreulicherweise auch schon Einzug in die juristische Ausbildung gehalten. So können angehende Juristen heute bereits im Studium einen Schwerpunkt wählen, der häufig mit den Bereichen der verschiedenen Fachanwaltstitel übereinstimmt oder sich zumindest annähert. Dadurch kann bereits frühzeitig eine wichtige Weichenstellung hin zu einer späteren Spezialisierung in der beruflichen Tätigkeit vorgenommen werden. Das halte ich für sehr sinnvoll, eine vergleichbare Möglichkeit der Spezialisierung gab es weder zu meiner Studienzeit noch während meines Referendariats. Im Allgemeinen wird gesagt, dass eine Fachanwaltschaft mehr Mandanten bringt und daher lukrativer ist, als als Allgemeinanwalt zu arbeiten. Wie sehen Sie das? Diese Feststellung ist zutreffend und auf jedes andere berufliche Tätigkeitsfeld übertragbar: Wer sich in einem Bereich spezialisiert hat, der kann mehr Geld für seine Tätigkeit verlangen, als derjenige, der sich nicht spezialisiert hat, aber dennoch in diesem Bereich tätig ist. Werden Sie oder einer Ihrer Kollegen nun die FAO-Prüfung zum Fachanwalt für Sportrecht absolvieren? Sie haben ja bereits an der Fernuni Hagen Sportrecht studiert. Wir werden uns in der Kanzlei sicher intensiv mit dem neuen Fachanwalt für Sportrecht beschäftigen. Da ich den Studiengang Sportrecht an der Fernuni Hagen bereits absolviert habe und durch die Mandatstätigkeit auch auf diesem Gebiet stark eingebunden bin, kann ich mich noch nicht festlegen, ob ich den Fachanwaltslehrgang absolvieren werde. Andersherum könnte ich mir aufgrund meiner Erfahrungen auf dem Gebiet Sportrecht aber – ähnlich wie im Bereich Medienrecht – durchaus vorstellen, den angehenden Fachanwälten für Sportrecht als Dozent die entsprechenden Inhalte zu vermitteln. Zudem ist der Fachanwaltstitel natürlich auch für die jüngeren Kollegen und Kolleginnen in unserer Kanzlei sehr interessant, weil sie damit ihre Spezialisierung in diesem Tätigkeitsfeld manifestieren können. Gibt es eine Fachanwaltschaft, dessen Einführung Sie sich wünschen würden? Ich begrüße die Einführung des Fachanwaltstitels im Sportrecht sehr. Neben den Fachanwaltstiteln im Medien- und Urheberrecht sowie im gewerblichen Rechtsschutz sind damit sämtliche Tätigkeitsfelder, auf die sich unsere Kanzlei spezialisiert hat, fachanwaltlich abgedeckt. Aus meiner subjektiven Sicht gibt es also keine weitere neue Fachanwaltschaft, die ich vermisse oder deren Einführung ich mir wünsche. Mit kollegialen Grüßen Dr. Niklas Haberkamm Herr Dr. Haberkamm, ich danke Ihnen für das Gespräch. Punkten miti dem Fachanwaltstitel!i Fachanwaltslehrgang Sportrecht (05.09. - 21.12.2019 in Hürth/Köln)i 14 // FACHINFO-MAGAZIN www.anwaltakademie.dei

RVG & CO. ................................................................................................................................................................................................................... BGH BESTÄTIGT RECHTSPRECHUNG ZUR KOSTENERSTATTUNG AUSWÄRTIGER ANWÄLTE NORBERT SCHNEIDER Rechtsanwalt Norbert Schneider hat bereits zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht, u. a. Fälle und Lösungen zum RVG, AnwaltKommentar RVG und Das ABC der Kostenerstattung. Er ist außerdem Autor der Fachinfo-Tabelle „Gerichtsbezirke 2019“ und Mitherausgeber der AGS – Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht. Er gibt sein Know-how in etlichen Praktikerseminaren weiter und ist Mitglied des DAV-Ausschusses „RVG und Gerichtskosten“. www.anwaltkooperation.de In MkG 04/18 haben wir über die Entscheidung des Ersten Senats des BGH (Beschl. v. 9.5.2018 – I ZB 62/17) berichtet, der einen langjährigen Streit über den Umfang der Reisekostenerstattung eines außerhalb des Gerichtsbezirks niedergelassenen Anwalts entschieden hatte. Der BGH hatte klargestellt, dass die Reisekosten eines Anwalts außerhalb des Gerichtsbezirks, dessen Hinzuziehung als solche nicht notwendig war, gleichwohl bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks zu erstatten seien. Diese Rechtsprechung hat der VIII. Senat des BGH jetzt ausdrücklich bestätigt (Beschl. v. 4.12.2018 – VIII ZB 37/18). Damit dürfte die Frage der Reisekostenerstattung des auswärtigen Anwalts endgültig geklärt sein. Beide Senate betonen, dass für einen im Gerichtsbezirk niedergelassenen Anwalt eine Notwendigkeitsprüfung ausgeschlossen ist und dessen Reisekosten stets zu erstatten sind (siehe z. B. LG Krefeld, AGS 2011, 577 = RVGreport 2011, 235; LG Gera, AGS 2014, 251; LG Bonn, AGS 2016, 31 = AnwBl 2016, 361). Nun wäre es aber eine Ungleichbehandlung, wenn die Reisekosten eines Anwalts außerhalb des Gerichtsbezirks nicht mindestens bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks zu erstatten wären. Es könnte sonst dazu kommen, dass die Reisekosten eines im Gerichtsbezirk weit entfernten BEISPIEL: Die in Köln ansässige Partei beauftragt für einen Rechtsstreit vor dem LG Köln einen Anwalt aus Koblenz, dessen Hinzuziehung nicht notwendig war. Die tat-sächlichen Reisekosten (Koblenz – Köln und zurück, 2 x 105 km) sind zu erstatten bis zur höchstmöglichen Entfernung im Gerichtsbezirk (Bergneustadt – Köln und zurück, 2 x 70 km). 15 // FACHINFO-MAGAZIN

Online-Kiosk

Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
MkG-Spezial: Cyberschutz in der Anwaltskanzlei
Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
Fachinfo-Magazin HSB 1/19
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016

Sammlung

Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei - Praktischer Leitfaden für die Mitarbeitersuche
Legal Tech 2019: 100 Angebote für Rechtsanwälte
Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH