Aufrufe
vor 10 Monaten

Fachinfo-Magazin MkG 01/2019

  • Text
  • Rechtsanwalt
  • Recruiting
  • Sportrecht
  • Homeoffice
  • Haberkamm
  • Kanzlei
  • Fachanwaltstitel
  • Brexit
Neue Ausgabe des Fachinfo-Magazins MkG: Was Sie über den Brexit, Recruiting und Homeoffice wissen sollten Welche Aspekte muss ich als Anwalt im Falle eines „harten“ Brexit beachten? Und wie gestalten sich die rechtlichen Aspekte bei der Homeoffice-Arbeit? Warum ist durchdachtes Recruiting in der Kanzlei so wichtig? Neben diesen Fragen stellen wir in der MkG-Ausgabe 01/2019 eine neue Kooperation mit dem FORUM Junge Anwaltschaft aus dem Deutschen Anwaltverein vor. In dieser Ausgabe lesen Sie: ►Dr. Christoph Kurzböck: Brexit: Folgen für Arbeits-recht und Unternehmensform ► Petra Geißinger: Artikelserie Arbeitsrecht 4.0. – Rechtliche Fragestellungen beim Homeoffice ► Sina Töpfer: Recruiting in der Anwaltskanzlei ► Interview mit Dr. Niklas Haberkamm: Darum lohnt sich ein Fachanwaltstitel ► Norbert Schneider: BGH bestätigt Rechtsprechung zur Kostenerstattung auswärtiger Anwälte ► Aus der FFI-Redaktion/Digitales: Video-Interview mit der Kanzlei SKW Schwarz zur Gründung ihres neuen Legal Tech-Unternehmens und Tipps bei beA-Störungen

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG ................................................................................................................................................................................................................... ARTIKELSERIE ARBEITSWELT 4.0 TEIL 2/5: DAS IST BEI EINER HOMEOFFICEVEREIN- BARUNG ZU BEACHTEN PETRA GEIßINGER Petra Geißinger, Aßling/Oberbayern Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, zertifizierte Teletutorin, Dozentin, tätig als Einzelanwältin, freie Mitarbeiterin, Onlinetrainerin, Autorin. www.kanzlei-geissinger.de Einen Teil der Arbeitswoche zuhause im Homeoffice zu erledigen, gewinnt immer größere Beliebtheit angesichts von Verkehrskollaps in den Großstädten, Zeitverschwendung durch Pendeln und gewünschter besserer Vereinbarkeit mit der Familie. Den Vorteilen stehen aber auch Nachteile gegenüber, wie geringere Karriere- und Aufstiegschance in der Firma, weniger Kontakte zu Kollegen, erschwerte Teamarbeit und Kommunikationsprobleme sowie Entgrenzung von Arbeitszeit und Privatleben (siehe auch Leitfaden Telearbeit des BMAS). Eine gesetzliche Definition des Homeoffice gibt es nicht. § 2 Abs. 7 ArbStättV spricht von Telearbeit, bei denen es sich um fest eingerichtete Bildschirmarbeitsplätze im Privatbereich handelt, verbunden mit der Festlegung einer wöchentlichen Arbeitszeit. Es gibt verschiedene Formen des Homeoffice, z. B. ausschließliche Homeoffice-Tätigkeit, abwechselnd einzelne Tage Homeoffice/Präsenz im Betrieb oder auch mobiles Homeoffice bei Vertriebs- und Servicemitarbeitern. Grundsätzlich hat der Arbeitgeber das Recht im Rahmen des Weisungsrechts nach § 106 GewO festzulegen, an welchem Arbeitsort der Arbeitnehmer die vertraglich geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen hat. Oft ist dies im Arbeitsvertrag geregelt bzw. sollte in einer Zusatzvereinbarung klar festgehalten werden. Einen Rechtsanspruch auf Homeoffice gibt es nicht, vgl. LAG Köln vom 6.7.2015 (Az.: 5 SaGa 6/15) und LAG Köln vom 24.5.2016 (Az.: 12 Sa 677/13). Es ist also Verhandlungssache, ob und in welchem Umfang der Arbeitgeber Homeoffice zulässt. Wenn es möglich ist, dann verlangt die ArbStättV, dass der Arbeitgeber die Betriebsmittel (Laptop, Tablet, Telefon/Handy, Drucker, Möbel, Büromaterial etc.) zur Verfügung stellt. Das Wichtigste zuerst! Ihr juris Zugang! juris Starter ist die ideale Lösung für alle jungen Anwälte, die sich mit eigener Kanzlei oder als freie Mitarbeiter selbstständig machen. Arbeiten Sie von Beginn an mit Deutschlands bester Online-Datenbank! Stichwort Berufshaftungsrisiko: Gerade in der Anfangsphase benötigen Sie ein verlässliches Recherche-Instrument, damit Ihnen garantiert keine wichtige Information entgeht. Mit juris Starter nutzen Sie zu besonders günstigen Einstiegskonditionen mit Sicherheit alle Rechtsquellen. Bestellen Sie jetzt » hier Ihren persönlichen Gratistest! 6 // FACHINFO-MAGAZIN

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG ................................................................................................................................................................................................................... Neben der Anwendung der allgemeinen arbeitsvertraglichen Regeln ist sozialversicherungsrechtlich von Bedeutung, dass das BSG es nicht als Wegeunfall betrachtet, wenn man im Homeoffice die Arbeit unterbricht, um sich z. B. etwas zum Trinken zu holen, vgl. BSG vom 5.7.2016 B 2 U 5/15 R. CHECKLISTE HOMEOFFICE-VEREINBARUNG M M M M M M Festlegung der Ausstattung des Homeoffice (z. B. abschließbarer Raum oder PC- Arbeitsplatz im Wohnzimmer?) Aufwendungsersatz für Strom- und Heizkosten? Welche Arbeitsmittel darf man auch privat in welchem Umfang nutzen? Welche Arbeits- und Pausenzeiten gelten (Kernarbeitszeiten, Wochentage, Erreichbarkeit für Vorgesetzen und Kunden)? Zeiten, zu denen man für Vorgesetzte, Kollegen oder Kunden erreichbar sein muss? Sicherung von Betriebsgeheimnissen und Datenschutz (Zugriffsrechte/ Passwörter/Einrichtung eines VPN etc.), vgl. IT-Grundschutzkatalog des BSI M 2 Daneben sind betriebsverfassungsrechtliche Aspekte zu berücksichtigen, wie die Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten nach § 87 Abs. 1 Nr. 2, Nr. 6, Nr. 7 BetrVG und nach § 99 und § 102 BetrVG bei personellen Angelegenheiten (Versetzung, Kündigung). Literaturempfehlung mit Vertragsmustern: Besgen/Prinz, Arbeiten 4.0. Arbeitsrecht und Datenschutz in der digitalisierten Arbeitswelt, 4. Auflage 2018, Deutscher Anwaltverlag Müller, Homeoffice in der arbeitsrechtlichen Praxis, 1. Auflage 2019, Nomos Verlag M M Darf der Chef oder Beauftragte (z. B. Datenschutzbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit) den Heimarbeitsplatz (nach Vorankündigung) besichtigen? Kündigungsfrist für Homeoffice-Vereinbarung? Mit kollegialen Grüßen Petra Geißinger Bundesweit einzigartig & vielfach ausgezeichnet: Unser Fachanwaltlehrgang Arbeitsrecht mit nur 9 Tagen Kanzleiabwesenheit! Mit einem Fachanwaltstitel verleihen Sie ihrer Karriere einen kräftigen Schub! Sie gelten als Experte des Rechtsgebietes, erhöhen ihre Chancen bei der Mandantenakquise und können höhere Stundensätze durchsetzen. Ein Einstieg in unseren Kurs in Düsseldorf ist noch bis zum 30. März möglich. Jetzt informieren, anmelden und 2019 Fachanwalt/Fachanwältin werden! 7 // FACHINFO-MAGAZIN Nähere Infos zum Kurs und unserem zeitsparenden Ausbildungsmodell finden Sie unter www.fachseminare-von-fuerstenberg.de/arbr

Online-Kiosk

MkG-Fachinfo-Magazin 6/19
Legal Tech-Magazin 1/19
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2019
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2019
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB 3/19
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
Fachinfo-Magazin HSB 1/19
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016
Schweitzer Thema für Steuerberater 3/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 2/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 1/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 1/19 – Mandantenbindung: Mandanten finden, binden und serviceorientiert betreuen
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 3/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 2/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 2/18: Tax Tech
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 2/18: Legal Tech
MkG-Fachinfo-Magazin 6/19
Fachinfo-Magazin MkG 05/2019
MkG-Spezial "Die Anwaltskanzlei als erfolgreiches Unternehmen – Kompaktanleitung für mehr Gewinn, Innovation und Nachhaltigkeit"
Fachinfo-Magazin MkG 04/2019
Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
MkG-Spezial: Cyberschutz in der Anwaltskanzlei
Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016

Fachinfo-Broschüren

Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei - Praktischer Leitfaden für die Mitarbeitersuche
Legal Tech 2019: 100 Angebote für Rechtsanwälte
Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH