Aufrufe
vor 1 Jahr

Kanzleimarketing kompakt

  • Text
  • Kanzlei
  • Kanzleimarketing
  • Mandanten
  • Google
  • Kanzleien
  • Deutscher
  • Anwaltverlag
  • Texte
  • Rechtsanwalt
  • Website
Kanzleimarketing kompakt Wie Sie Mandaten finden und binden Aktuelle Marketing-Themen für Rechtsanwälte – verständlich und kompakt zusammengefasst von Kanzleimarketing-Experten Jeder Rechtsanwalt wünscht sich passende Mandate, zufriedene Kunden und engagierte Mitarbeiter – kurzum: eine erfolgreiche Kanzlei. Wichtige Instrumente hierfür sind effektive Marketing-Strategien. Die kostenlose eBroschüre „Kanzleimarketing kompakt“ bündelt auf 20 Seiten die wichtigsten Themen zum Kanzleimarketing: Die 12 Autoren sind Experten in Sachen Marketing und sind sich auf Lösungen für Rechtsanwälte spezialisiert. Neben praktischen Tipps und Tricks stellen sie sich und ihre Firma auch selbst als kompetente Partner für Kanzleimarketing vor. Aus dem Inhalt: - Kanzleistrategien für Ein- und Umsteiger - Markenbotschaften durch Kanzleistärken definieren - Kanzlei-Identität als einheitliches Gesamtkonzept - Auffindbar im Internet: AdWords, Kanzleiprofile, Local Listing & Co. - Richtige Texte für die Mandantenakquise - Die Bedeutung von Bildern und Grafiken bei der Mandantenakquise - Standesgerechte Werbemittel richtig einsetzen - Marketing zur Imagesteigerung und Personalgewinnung - Kanzleiseiten nutzbar machen für mobile Endgeräte - Massenthemen im Rechtsanwalts-Marketing bedienen

Kanzlei-Marketing muss

Kanzlei-Marketing muss heute vor allem zwei Aufgaben erfüllen: Geschäft bringen und Umsatz steigern! Stellen Sie die mit Kanzleinamen versehenen Artikel nur gezielt zur Erleichterung der Zusammenarbeit mit Ihrer Kanzlei zur Verfügung. Gebrandete Akquisemittel werden aus vorstehenden Gründen nicht als Präsent angesehen! b) Give-aways Während in der gewerblichen Branche Give-aways nur verteilt und damit nur „weggegeben werden“, können Sie den persönlichen Kontakt nutzen, um damit auch etwas „mitzugeben“. Verschenken Sie diese Chance nicht! Eine persönliche Aufmerksamkeitsgeste kann das Präsent zusätzlich empathisch aufwerten und vertrauensbegründend wirken. Die wirkungsvolle Übergabe und die damit verbundene persönliche Botschaft der Wertschätzung sind ebenso wichtig wie das Geschenk selbst. III. Fazit Überreichen Sie symbolbehaftete Präsente, die einen Bezug zu Ihrer anwaltlichen Tätigkeit aufweisen, mit persönlicher Wertschätzung und stellen Sie den empathischen Mehrwert für den Mandanten damit in den Mittelpunkt Ihrer Akquise. Doris Overlack-Kosel, Rechtsanwältin Kanzlei-Marketing muss heute vor allem zwei Aufgaben erfüllen: Geschäft bringen und Umsatz steigern! So weit, so gut. In meiner Arbeit erlebe ich jedoch immer wieder, dass Kanzleiinhaber einerseits genau dies von ihrem Kanzlei-Marketing erwarten. Andererseits eindimensional ihr Marketing auf die Darstellung der Kanzlei beschränken mit dem Ziel, neue Mandate zu akquirieren. Ausgewogenes Kanzlei-Marketing kann jedoch mehr: Jeder Rechtsanwalt hat heute verstanden: „It’s a people’s business“. Die Kanzlei lebt von ihren Rechtsanwaltspersönlichkeiten, deren Know-how und Expertise ebenso wie von deren Charisma und „Fanpotenzial“: Mandanten vertrauen ihrem Rechtsanwalt. Sie gehen zu ihrem Rechtsanwalt. Sie beauftragen ihren Rechtsanwalt. Sie empfehlen ihren Rechtsanwalt. Kanzlei-Marketing muss daher die Rechtsanwaltspersönlichkeiten – die Gesichter der Kanzlei – in den Mittelpunkt des Marketings rücken, sie dem Zielpublikum näherbringen, sie greifbarer und menschlicher machen. Zum anderen aber – und dies ist der oft unterschätzte Teil – muss das Kanzlei-Marketing außerdem High Potentials außerhalb der Kanzlei, also die zukünftigen Rechtsanwaltspersönlichkeiten und Fachkräfte ihrer Kanzlei, auf diese aufmerksam machen und ansprechen. Denn Top Performer bringen Top-Mandate mit. Sie ziehen diese an, weil es sich in der Branche herumspricht. Auch dadurch werden Geschäft und Umsatz erhöht. Ihr Kanzleimarketing entfaltet sein gesamtes Potenzial. Meine Kunden fragen mich: „Wie kann mein Kanzlei-Marketing diese beiden sehr verschiedenen Zielgruppen – hier bspw. Mandanten mit baurechtlichen Themenkomplexen und dort den dynamischen Junganwalt, der nach der nächsten Herausforderung sucht – gleichzeitig ansprechen? Genügt es nicht, wenn ich mich einfach auf das Akquirieren beschränke und dann in gewissen Abständen unser Team aufstocke, wenn uns die Arbeit überrollt?“ Meine Antwort: Kanzleimarketing kompakt | Deutscher Anwaltverlag 24

- Anzeige - Anzeige -- Anzeige - - Anwaltstexte.com Über Über uns: uns: Unsere Unsere Idee: Idee: Seit jur§difference Anfang 2014 GbR widmet bietet sich Anwälten Pia Löffler speziell vor abgestimmte Als Volljurist Produkte wird man zur nicht anwaltlichen auf die Realität Akquise Seit Anfang 2014 widmet sich Pia Löffler vor Als Volljurist wird man nicht auf die Realität allem und berufsbezogenen der Arbeit als juristische Corporate Texterin Identity und an, die der vorbereitet, engen und die persönlichen einen selbstständigen Beziehung zwischen Rechtsanwalt „am Markt“ erwartet. Man ist darauf allem der Arbeit als juristische Texterin und vorbereitet, die einen selbstständigen Rechtsanwalt tragen. „am Markt“ Sie wurden erwartet. von einer Man Anwältin ist darauf mit berät Rechtsanwälte und Kanzleien im Bereich berät Berater Rechtsanwälte und Mandanten und Kanzleien in besonderem im Bereich Maße Rechnung Onlinemarketing und Kanzleimarketing im eingestellt, auf viele Mitbewerber zu treffen. Onlinemarketing 30-jähriger Berufserfahrung und Kanzleimarketing entwickelt, um im Klienten eingestellt, aus dem Unternehmens- auf viele Mitbewerber sowie Privatbereich zu treffen. zu Internet. Als Redakteurin und Texterin verfügt Aber wie man sich am Markt positioniert, weiß Internet. gewinnen Als und Redakteurin bestehende und Mandantenkontakte Texterin verfügt gezielt Aber zu wie pflegen. man sich am Markt positioniert, weiß sie inzwischen über mehrjährige Erfahrung und Anwalt kaum. Wie kommt man an eine Website? sie inzwischen über mehrjährige Erfahrung und Anwalt kaum. Wie kommt man an eine Website? hat u. a. Texte für C. H. Beck, den Deutschen Was wollen all diese Suchdienste von mir? hat u. a. Texte für C. H. Beck, den Deutschen Was wollen all diese Suchdienste von mir? Anwaltverein und Schweitzer Schreibt jemand Texte für eine Website, einen Anwaltverein Akquise und Schweitzer Fachinformationen Schreibt jemand Texte für eine Website, einen verfasst. Blog oder einen Newsletter – und weiß verfasst. Da Empfehlungen den Erfolg dieser Berufsbranche Blog oder einen Newsletter – und weiß derjenige, worüber er schreibt? bestimmen, ist zunächst die visuelle Präsenz des derjenige, worüber er schreibt? Für Für Anwaltes anwaltstexte.com anwaltstexte.com auch außerhalb schreiben schreiben der nur nur Kanzlei Texter, Texter, die relevant. die über einen juristischen Background verfügen. Pia Löffler ist Rechtsanwältin und war nach über Manschettenknöpfe einen juristischen mit Background §-Zeichen verfügen. Pia Löffler ist Rechtsanwältin und war nach sind – ebenso Nicht mehr und nicht weniger. Denn unser Nicht wie die mehr Ohrklips und nicht – ein weniger. unübersehbarer Denn unser visueller Anspruch ist, dass jeder Autor weiß, worüber er Gründung ihrer Kanzlei Anspruch ist, dass jeder Autor weiß, worüber er Gründung ihrer Kanzlei schreibt. Botschaftsträger Oder mit für der den erlernten juristischen juristischen Beruf und selbst mit der Gestaltung schreibt. Oder mit der erlernten juristischen selbst mit der Gestaltung helfen als Kommunikationsbrücke schnell in der mit Lage dem ist, Gegenüber in unbekannte ins Gespräch Rechtsgebiete zu kommen. Nur einzuarbeiten Wahrnehmbares Maßnahmen online wie aller Methodenkompetenz schnell in der Lage ist, aller Kanzleimarketingsich in unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten Maßnahmen online wie sich und kann zu nachhaltig begreifen, empfohlen worum es im werden. Kern geht. Denn offline (Website, Onlineund zu begreifen, worum es im Kern geht. Denn offline (Website, Onlinenur wer weiß, worüber er schreibt, kann Profil, Social Media, nur wer weiß, worüber er schreibt, kann Profil, Social Media, kompetent, verständlich, suchmaschinenoptimiert Give-aways und laiengerecht schreiben. Autoren, Logo etc.) konfrontiert. Broschüren, Visitenkarten, kompetent, verständlich, suchmaschinenoptimiert und laiengerecht schreiben. Autoren, Logo etc.) konfrontiert. Broschüren, Visitenkarten, die Aufmerksamkeiten, für anwaltstexte.com die rechtliche schreiben, verfügen Dienstleister, die Rechtsanwälten helfen, sich im die für anwaltstexte.com schreiben, verfügen Dienstleister, die Rechtsanwälten helfen, sich im außerdem Erläuterungen über ermöglichen, eine gewisse wie z.B. Lieber zur Internet zu präsentieren, fand sie 2010 nicht. außerdem über eine gewisse Lieber zur Internet zu präsentieren, fand sie 2010 nicht. Sprache und müssen ihr Sprachgefühl beweisen, bevor sie für Kunden schreiben dürfen. blieb nur, alle Texte selbst zu schreiben – bei Texter für Rechtsanwälte noch weniger. Also Sprache das Trinkglas und müssen mit dem ihr § 516 Sprachgefühl BGB, beweisen, helfen bevor visuell sie wie für haptisch, Kunden schreiben dem dürfen. blieb nur, alle Texte selbst zu schreiben – bei Texter für Rechtsanwälte noch weniger. Also der der Gründung Gründung und und auch auch danach. danach. Daraus Daraus entstanstand wiederum wiederum die die Idee, Idee, Rechtsanwälten Rechtsanwälten dabei dabei ent- Mandanten juristische Lebenssachverhalte (z.B. Schenkung, Leihe, Kauf) Unsere Leistungen: zu helfen, sich im Dschungel des Onlinemarketing zurechtzufinden zurechtzufinden und und für für Kollegen Kollegen Unsere Leistungen: zu helfen, sich im Dschungel des Onlinemarketing zu erläutern und dienen – verbunden mit • Texte alltagstauglichem für Ihre Kanzleiwebsite Nutzen – mit zudem individuelle Ideen für Kanzleimarketing zu entwickeln. • Texte für Ihre Kanzleiwebsite mit individuelle Ideen für Kanzleimarketing zu entwickeln. als Anwalts-Memo im Alltag des Mandanten. Suchmaschinenoptimierung • Nicht • Profile Profile etwas für für Anwaltssuchdienste einfach ’weggeben‘, und und sondern etwas ’mitgeben‘ Netzwerke Netzwerke ist das Ziel der angebotenen Give-aways • von • Texte Texte jur§difference. für für Social Social Media Media und und Blogs Blogs Mit dem berufsbezogen gestalteten P f e ff e r - • • Erstellung Erstellung von von Mandantenbriefen, minzspender in Herzform werden Empathie und Newsletter, Newsletter, Erfolg symbolisch Broschüren Broschüren verknüpft. etc. etc. Die Aussage: „Wir helfen Ihnen herzlich gerne!“ kann damit auch • bildhaft • Ghostwriting Ghostwriting und haptisch von von Manuskripten Manuskripten unterstrichen werden, sodass aus Inhaberin Inhaberin einer Pia allgemeinen Pia Löffler Löffler Floskel eine nachhaltige • • Übersetzungen und Überarbeitungen Aussage Übersetzungen wird. und Überarbeitungen Untere Untere Wiedenstraße Wiedenstraße 12 12 • • Zusammenarbeit Zusammenarbeit mit mit Agenturen Agenturen und und 81543 81543 München München Webdesignern Webdesignern kontakt@anwaltstexte.com kontakt@anwaltstexte.com • Strategische Beratung im Onlinemarketing Tel.: 089-23140359 • Seien Strategische Sie herzlich Beratung eingeladen im Onlinemarketing und bummeln Sie ein wenig Tel.: 089-23140359 im Shop von www.jur-difference.de. für Ihre Onlinepräsenz www.anwaltstexte.com für Ihre Onlinepräsenz www.anwaltstexte.com Wir beraten Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Kanzleigestaltung, Events etc. Kontaktieren Sie uns unter info@jur-difference.de oder telefonisch unter 0 21 61 - 46 13 66.

Neuheiten

Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018

Online-Kiosk

30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Die Wahl der passenden Steuerrechtsdatenbank - Funktionen, Usability und Vergleich
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2017
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG 03/2015
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015

Freie Fachinformationen GmbH
50937 Köln / Luxemburger Str. 152
Tel. 0221 88893000
E-Mail info@freie-fachinformationen.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH