Aufrufe
vor 1 Jahr

Kanzleimarketing kompakt

  • Text
  • Kanzlei
  • Kanzleimarketing
  • Mandanten
  • Google
  • Kanzleien
  • Deutscher
  • Anwaltverlag
  • Texte
  • Rechtsanwalt
  • Website
Kanzleimarketing kompakt Wie Sie Mandaten finden und binden Aktuelle Marketing-Themen für Rechtsanwälte – verständlich und kompakt zusammengefasst von Kanzleimarketing-Experten Jeder Rechtsanwalt wünscht sich passende Mandate, zufriedene Kunden und engagierte Mitarbeiter – kurzum: eine erfolgreiche Kanzlei. Wichtige Instrumente hierfür sind effektive Marketing-Strategien. Die kostenlose eBroschüre „Kanzleimarketing kompakt“ bündelt auf 20 Seiten die wichtigsten Themen zum Kanzleimarketing: Die 12 Autoren sind Experten in Sachen Marketing und sind sich auf Lösungen für Rechtsanwälte spezialisiert. Neben praktischen Tipps und Tricks stellen sie sich und ihre Firma auch selbst als kompetente Partner für Kanzleimarketing vor. Aus dem Inhalt: - Kanzleistrategien für Ein- und Umsteiger - Markenbotschaften durch Kanzleistärken definieren - Kanzlei-Identität als einheitliches Gesamtkonzept - Auffindbar im Internet: AdWords, Kanzleiprofile, Local Listing & Co. - Richtige Texte für die Mandantenakquise - Die Bedeutung von Bildern und Grafiken bei der Mandantenakquise - Standesgerechte Werbemittel richtig einsetzen - Marketing zur Imagesteigerung und Personalgewinnung - Kanzleiseiten nutzbar machen für mobile Endgeräte - Massenthemen im Rechtsanwalts-Marketing bedienen

Kanzleimarketing für Ein- und Umsteiger Dadurch entstehen Stagnation, Misserfolge und Frust. Endlose, folgenlose Debatten unter Gleichrangigen • verhindern Entscheidungen, • ruinieren jedes Zeitmanagement, • vergrößern das Misstrauen untereinander, • gefährden Arbeitsplätze, • begünstigen Krankenstand und Fluktuation, • führen zu verdecktem Machtgerangel, • ermöglichen intrigante Szenarien und • verursachen intern Neid auf Umsätze. 3. Kanzleigründer: Meiden Sie „Abwegiges“! Marketing basiert auf vier stabilen Säulen, die nicht nur das Kanzleidach stützen, sondern auch Größe, Architektur und Zimmeraufteilung Ihres Hauses determinieren. Sie garantieren Ihnen nachhaltige, ökonomische Erfolge, solange Sie „Abwegiges“ meiden: Produkt: „Was biete ich an?“ Es ist abwegig, Sozial- oder Asylrecht anzubieten, wenn Sie reich werden wollen und erfolglos, Gesellschaftsrecht anzubieten, wenn Sie nicht zeitgleich Steuerrecht anbieten können. Grenzen Sie Ihr Produkt auf die von Ihnen gewählte Zielklientel ein. Prüfen Sie, ob Sie dieses Produkt um Festpreisprodukte in standardisierbaren Bereichen erweitern können. Das bindet und lockt Mandanten. Ihnen ermöglicht es effiziente Beratungen in komplexeren Themen mit höheren Honoraren. AKQUISE LEICHT GEMACHT DER BESTSELLER ZUR MANDANTENGEWINNUNG Johanna Busmann CHEFSACHE MANDANTEN- AKQUISITION ERFOLGREICHE AKQUISESTRATEGIEN FÜR ANWÄLTE 2. AUFLAGE 2., überarb. u. erw. Aufl. 12/2016 Ca. XXXVI, 648 Seiten Gebunden 79,95 € ISBN 978-3-11-048267-6 Ebenfalls erhältlich als eBook (PDF + EPUB) und als Kombiausgabe (Print + Online). f Umfasst alle Aspekte der Akquise von der Gewinnung neuer Mandanten über die Ausweitung bestehender Mandate bis zur Rückgewinnung ehemaliger Mandanten f Mit topaktuellen Tipps aus der Praxis für die Praxis f Mit konkreten Umsetzungstipps und Best-Practice-Beispielen f Kapitel zur Online-Akquisition grundlegend überarbeitet und deutlich erweitert f NEU: Legal Tech f Von A wie „Assistentin“ bis Z wie „Zielführung“ f Buchvorstellung auf dem Zweiten Deutschen Akquisekongress für Anwälte (12.-14. Januar 2017 in Hamburg) Kanzleimarketing kompakt | Deutscher Anwaltverlag 8 degruyter.com

Wie aus Ihren Kanzleistärken kreative Markenbotschaften werden Platz: „Wo biete ich es an?“ Es ist abwegig, eine familienrechtlich aufgestellte Kanzlei im 100-km-Umfeld von 20 gleich oder ähnlich aufgestellten Konkurrenten zu eröffnen. Es ist unklug, Vertriebswege des „web 2.0“ nutzen zu wollen, wenn Ihre angestrebte Klientel gegen Blogs, Twitter, Facebook etc. allergisch ist. Ist Ihr Platz eher entschieden als Ihre Ausrichtung? Dann entwickeln Sie unbedingt eine Alleinstellung am Ort! Ist Ihre Ausrichtung eher entschieden als Ihr Ort? Dann gehen Sie an einen Ort, an dem Ihre Ausrichtung nicht existiert. Promotion: „Wie biete ich es an?“ Es ist absurd, wie die Spinne im Netz zu warten, bis die Kunden aufmerksam werden. Abwegig sind übrigens auch Hochglanzbroschüren für Mittelständler. Bieten Sie vielmehr genau das, was der Mandant braucht und gehen Sie genau dorthin, wo der Mandant sucht. Wenn Ihr Mandant im Internet nach Ihrer Leistung sucht: Contentmarketing auf Ihrer Website, AdWords-Kampagne bei lokal begrenzter Akquise und großer Konkurrenz und regelmäßiges, keywordoptimiertes Bloggen sind unverzichtbar. Preis: „Zu welchem Preis biete ich es an?“ Es ergibt keinen Sinn, hohe Honorare anzustreben, wenn Sie bei Einwänden einknicken oder den Gegenwert (noch) nicht „fühlen“. Es ist abwegig, nach RVG abzurechnen, wenn der Umfang Ihrer Arbeit nicht abschätzbar ist. Entscheiden Sie vor allem: Wollen Sie Qualitätsführer (qualitativ beste Leistung zu einem angemessen hohen Preis) oder Kostenführer (durchschnittlich gute Qualität zu möglichst geringen Kosten) sein? Üben Sie unbedingt, locker über das Honorar zu informieren. Knicken Sie dabei niemals NACH einem Einwand ein; das Image „Billigheimer“ rächt sich bitterböse. Johanna Busmann, busmann training Wie aus Ihren Kanzleistärken kreative Markenbotschaften werden Um die Kanzleistärken kreativ kommunizieren zu können, muss man sie natürlich erst einmal definieren. Welche Botschaften sollen kreativ umgesetzt werden? Welche Stärken sollen die potenziellen Mandanten verinnerlichen? Dabei reicht es nicht aus, nur die Substanzwerte einer Kanzlei zu definieren. Die Substanzwerte gelten nämlich für die gesamte Branche. Sie sind sozusagen der „price of entry“ für den Rechtsberatungsmarkt. Ohne Anwälte mit juristischer Kompetenz und Erfahrung wird sich eine Kanzlei am Rechtsmarkt nicht lange halten können. Vielmehr geht es darum, die individuellen Kernwerte einer Kanzlei hervorzuheben. Durch diese Kernwerte unterscheidet sich eine Kanzlei von anderen Wettbewerbern. Dies können neben der besonderen fachlichen Qualifikation in einem bestimmten Rechtsgebiet etwa die besonderen Branchen- und Marktkenntnisse, die regionale Präsenz oder die besondere Art der Service- und Beratungsleistungen sein. Je klarer und einfacher Sie die Kernwerte definieren, desto klarer und verständlicher fällt auch die kreative Markenbotschaft aus. Verfügt Ihre Kanzlei tatsächlich über mehrere Kernwerte, nehmen Sie eine Priorisierung vor, wobei Sie sich am besten auf drei Aspekte konzentrieren. Kanzleimarketing kompakt | Deutscher Anwaltverlag 9

Online-Kiosk

eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018, 4. Auflage
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016

Sammlung

Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018, 4. Auflage
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2018
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2017
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Reisekostentabelle für auswärtige Anwälte 2016
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH