Aufrufe
vor 2 Wochen

Die Wahl der passenden Kanzleisoftware

  • Text
  • Digitalisierung
  • Anbieter
  • Wahl
  • Passenden
  • Infos
  • Genutzt
  • Cosack
  • Kanzleisoftware
  • Software
  • Kanzlei
  • Anwaltssoftware
Mit der richtigen Software zukunftsfähig bleiben und effizienter arbeiten In vielen Kanzleien ist jetzt, im Zuge der derzeitigen Krise, der richtige Zeitpunkt, um strategische Überlegungen anzustellen: Muss neben neuer Hardware auch eine Anpassung der Software vorgenommen werden? Falls ja – wie finden Anwältinnen und Anwälte die für ihre Kanzlei passende Software? Die Fachinfo-Broschüre „Die Wahl der passenden Kanzleisoftware“ führt auf, welche strategischen Überlegungen vor einem Softwarewechsel angestellt werden sollten. Diese werden ergänzt durch Tipps zur Umsetzung und eine umfangreiche Marktübersicht sowie einen Link zum neuen Kanzleisoftware-Test des FFI-Verlags. Durch die Abfrage von Vorlieben und Rahmenbedingungen zeigt er, welche Anbieter für die individuellen Bedürfnisse infrage kommen.

MARKTÜBERSICHT

MARKTÜBERSICHT Marktübersicht – Softwareanbieter auf einen Blick Cloudsoftware Cloud & On-Premises- Software Produkt- und Anbietername Kurzbeschreibung Betriebssystem Benutzerfreundlichkeit Support Weitere Infos zum Anbieter ACTAPORT (dokSAFE GmbH) ACTAPORT ist eine cloudbasierte Softwarelösung für ein modernes Kanzleimanagement. Die Webanwendung befreit vom Ballast einer eigenen IT-Infrastruktur, strukturiert das juristische Tagesgeschäft effizient und stellt die Fallbearbeitung in den Mittelpunkt der Organisation. Für die Arbeit mit ACTAPORT wird lediglich ein Internetzugang benötigt, damit die Software im Browser, ohne Installation, gestartet werden kann. ACTAPORT kann unabhängig vom Betriebssystem und dementsprechend mit Mac, Windows oder Linux genutzt werden. Alle Termine, Fristen und Dokumente sind unter einer intuitiv bedienbaren Oberfläche zusammengefasst. Das innovative Dashboard sorgt für den optimalen Überblick und stellt in mehreren, individuell anzuordnenden Widgets alle aktuellen Ereignisse und Tätigkeiten übersichtlich dar. Zudem sind alle Informationen aktenübergreifend miteinander verknüpft, wodurch von überall leicht auf Termine, Fristen oder Wiedervorlagen zugegriffen werden kann. ACTAPORT bietet Tutorials, E-Mail-Support, Webinar-Schulungen zur Ersteinrichtung oder TeamViewer-Sessions bei Bedarf, Live-Chats und Tutorials. Kleos (Wolters Kluwer Deutschland GmbH) Kleos ist eine Cloud-Kanzleisoftware der Wolters Kluwer Deutschland GmbH für Kanzleien, die flexibel und schnell die digitalen Möglichkeiten ausschöpfen möchten, ohne sich um IT-Themen kümmern zu müssen. Kleos bietet ein vollständiges Mandatsmanagement mit Zeiterfassung, Abrechnungen und Auswertungstools. Ein Mandantenportal für sicheren Datenaustausch kombiniert mit mobilen Apps ermöglicht es Kleos-Kunden, von überall auf die Lösung zuzugreifen und Zusammenarbeit in Echtzeit umzusetzen. Kleos kann mit Windows 7, 8.1 und 10 genutzt werden. Eine moderne und übersichtlich strukturierte Oberfläche und das durchdachte Bedienkonzept erleichtern das Erlernen und die Nutzung der Software. Kleos ist intuitiv und erfüllt die Anforderungen einer modernen Anwaltskanzlei: Die Daten sind für den Nutzer immer in Echtzeit verfügbar und das Programm ist über verschiedenste Geräte (PCoder Notebook-Desktop, Tablets und Smartphones) jederzeit, überall und mit vollem Funktionsumfang zugänglich. Ein differenziertes Berechtigungsmanagementsystem sichert den Zugriff auf sensible Bereiche der Daten. Ist in der Subskription (Miete) enthalten. LegalVisio (Legalvisio GmbH) Legalvisio ist eine Cloud-Software, die von überall und jedem Endgerät genutzt werden kann. Voraussetzung ist lediglich, dass eine Internetverbindung besteht und ein Internetbrowser vorhanden ist. Alle Daten werden zentral in der Cloud verwaltet und verschlüsselt gesichert. Dadurch haben alle Nutzer immer Zugriff auf denselben Datenbestand, unabhängig davon, ob Sie im Büro, von zu Hause oder im Ausland arbeiten. Legalvisio kann mit jedem Endgerät (PC, Tablet, Smartphone), genutzt werden, solange ein Internetzugang und Internetbrowser vorhanden sind. Unterstützte Betriebssysteme sind Windows, Mac und Linux. Eine Installation von Legalvisio ist nicht erforderlich. Man loggt sich ein und legt los. Agenda-Übersicht mit Wiedervorlagen, Verfügungen, Posteingängen, Fristen und Terminen. Erstellung von E-Mail-Vorlagen mit Textbausteinen und Versand von E-Mails und Dokumenten direkt aus der Akte heraus an mehrere Aktenbeteiligte gleichzeitig (Versandworkflow). Übersichten zu geleisteten und abgerechneten Stunden und dem verknüpften Umsatz pro Rechtsgebiet, Mandat und Mitarbeiter. Automatische Prüfung von Interessenkollisionen und Kontakt-Dubletten. Support ist im monatlichen Fixpreis inbegriffen und wird werktags von 8-18 Uhr angeboten. ShakeSpeare® (42DBS GmbH) ShakeSpeare Legal ist eine Cloud-Kanzleisoftware für Rechtsanwälte und Rechtsabteilungen zur Bearbeitung von Massenverfahren, digitalen Rechtsprodukten und das Automatisieren von wiederkehrenden Tätigkeiten der 42DBS GmbH aus München. Ein integrierter Workflow-Konfigurator ermöglicht Nutzern, automatisierte Workflows zu erstellen, die aus der Akte heraus angesteuert werden können. Der USP der Software liegt in der Automatisierung (über BPM Konfigurator). Über den Workflow-Konfigurator oder „Automatisierungsbaukasten“ kann jede wiederkehrende Abfolge von Arbeitsschritten und Entscheidungen automatisiert werden. ShakeSpeare wird browserbasiert über Safari, Google Chrome und Firefox genutzt (für Windows auch FAT Client vorhanden). Die Software verfügt über einen Zugang über eine Windows Installation sowie einen mobilen Browserzugang. Für die Nutzung der Software ist keine Installation nötig, sie kann von jedem Handy, Computer oder Tablet über jeden handelsüblichen Browser bedient werden. Zu jedem Rechtsgebiet lassen sich Text-Konfiguratoren, Entscheidungsbäume und automatische Workflows über den Browser anlegen. Akten, Aufgaben, Dokumente, Termine & Fristen können mit allen gängigen Kanzleisoftwarenanbietern synchronisiert werden. ShakeSpeare bietet telefonischen & E-Mail-Support sieben Tage die Woche von 8-17 Uhr. Advoware (Advo-web GmbH) Advoware basiert auf einer Datenbanktechnik und nutzt eine Client-Server-Architektur. Alle Daten werden zentral auf dem Server verwaltet und gespeichert und können von jedem Computer (Client), auf dem Advoware installiert ist, abgerufen werden. Sämtliche gespeicherte Daten können umgehend von anderen PCs genutzt werden. Advoware kann mit Windows 7 sowie älteren Windows-Versionen genutzt werden, außerdem mit Linux Server. Anzeige mit „Tagesaufgabenübersicht“ Wiedervorlagen, Fristen, Aufgaben und ggf. Eingängen am Bildschirm möglich; E-Mails können ohne Zwischenspeichern direkt zu Akten gespeichert werden; einzelne Standardabläufe können individuell als „Komplettabwicklung“ zusammengefasst werden; unterstützt elektronischen Rechtsverkehr (EGVP); Inhalte können getrennt von Dokumentvorlagen verwaltet und gepflegt werden. Online-Hilfe finden Sie im Supportforum, First-Level-Support ist von 8:30 Uhr – 17 Uhr erreichbar. Der Second-Level-Support von 8 Uhr – 18 Uhr. Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos *Diese Marktübersicht wurde vom FFI-Verlag erstellt und ist keine redaktionelle Leistung von Ilona Cosack. Cosack | Die Wahl der passenden Kanzleisoftware 20

MARKTÜBERSICHT Cloud & On-Premises-Software On-Premises-Software Produkt- und Anbietername Kurzbeschreibung Betriebssystem Benutzerfreundlichkeit Support Weitere Infos zum Anbieter Advolux (Haufe-Lexware GmbH & Co. KG) Advolux ist eine Kanzleisoftware ohne Modulcharakter. Alle Funktionen stehen allen Kunden zur Verfügung und erscheinen aus einem Guss. Die Software umfasst alle Funktionen einer modernen Kanzleisoftware, insbesondere für Boutiquen und mittelständische Kanzleien. Sie ist auch für die Anbindung weiterer Dienste durch Schnittstellen geeignet. Advolux kann mit Windows, macOS, und Linux genutzt werden; Terminalserver Windows und Linux; Hosting im Rechenzentrum mit den Vorteilen einer „Cloud-Lösung“. Jeder Nutzer kann zusätzlich individuelle Aufgaben verwalten; Anzeige mit „Tagesaufgabenübersicht“ mit Wiedervorlagen, Fristen, Aufgaben und ggf. Eingängen wird am Bildschirm angezeigt; Unterstützt externe Texteditoren Microsoft Office und Open Office; Inhalte können getrennt von Dokumentvorlagen verwaltet und gepflegt werden; individuelle Anpassungsmöglichkeiten für Menüs und Eingabefelder; sämtliche Bereiche individuell anpassbar; schematisierbare Schreiben und Schriftsätze können unterschriftsreif erstellt werden (z. B. Zahlungsklage, Räumungsklage, Kündigungsschutzklage). Advolux bietet verschiedenste Support-Kanäle: E-Mail, Web, Online-Forum, Telefon (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr); Für zeitkritische Projekte gibt es auch die Möglichkeit einer Betreuung am Wochenende und an Feiertagen. Vertec (Vertec AG) Vertec bietet vor allem beratenden (Wirtschafts) Anwälten eine flexible und schlanke Kanzleisoftware. Die Business Software legt den Fokus auf die Integration von CRM und ERP und deckt daher alle Anforderungen des beratenden Dienstleistungsgeschäfts ab. Im ERP-Bereich liegen die Stärken in der Leistungsund Spesenerfassung (auch mobil per Smartphone), dem Mandatscontrolling, der Rechnungsstellung, dem Termin- und Mandatsmanagement. Mögliche Betriebbsysteme sind Windows, Mac und Android sowie iOS als Cloud-Lösung, on-premises. Auch kann die Smartphone App genutzt werden. Die Oberfläche von Vertec ist modern und schlank gehalten. Neben den Grund-Funktionalitäten können User entweder selbstständig individuelle Anpassungen vornehmen oder diese bei Vertec beauftragen. Durch dieses Customizing lässt sich die Kanzleisoftware an die individuellen Bedürfnisse und internen Prozesse der Kanzlei anpassen. Als Cloud-Kunde sind Support, Hotline und Updates kostenlos in der monatlichen Nutzungsgebühr enthalten. In der On-Premises-Variante können die Leistungen ergänzend gebucht werden. WinMacs (Rummel AG) WinMacs ist eine modular erweiterbare und vollumfängliche Anwaltssoftware der Rummel AG – geeignet für Kanzleien jeder Größe. Das Programm arbeitet schnell, auch bei sehr datenintensiven Mandaten. Klassische Funktionen, wie Dokumentenerstellung und Stammdatenverwaltung, werden durch betriebswirtschaftliche Auswertungen, durchdachte Kanzlei-Workflow-Funktionen, vielfältige Schnittstellen und Lösungen für mobiles Arbeiten ergänzt. WinMacs kann mit Windows 7 sowie älteren Windows-Versionen genutzt werden. WinMacs bietet eine übersichtliche und intuitiv bedienbare Oberfläche; kontextsensitive Programmhilfe; praxisorientierte Funktionen für digitalen Workflow und zur Kanzleiorganisation (Aufgaben, Fristen, Wiedervorlagen, Terminkalender, Tagesübersichten); Synchronisation mit MS Outlook möglich; automatisierte Erstellung von Schreiben mit den in den Akten erfassten Daten; spezielle Funktionen für Verkehrs-, Straf und Familienrecht; individuelle Anpassungsmöglichkeiten für Menüs und/oder Eingabefelder. WinMacs bietet Telefonsupport, Schulungen vor Ort oder online. RA-Micro (RA-MICRO Software AG) RA-MICRO ist die marktführende Kanzleisoftware Deutschlands. So bietet RA-MICRO Software für ganzheitliche Kanzleiabläufe, inklusive zusätzlicher Module z. B. für Notariate, größere Kanzleien und Rechtsabteilungen. Charakteristisch ist ein umfangreicher E-Workflow, von der Mandatsaufnahme bis zur Aktenabrechnung. RA-Micro kann mit Windows 10 sowie älteren Windows-Versionen genutzt werden. RA-Micro bietet umfassende Funktionen, Allrounder, keine eigenen Office-Progs nötig, kein MAC, FiBU, E-Mail-System, modularer Aufbau; im internen DMS können für einzelne Aufgaben ad-hoc Workflows definiert werden, die folgende Schritte/Teilaufgaben beinhalten, Teilaufgaben hintereinander, Teilaufgaben parallel, Aufgaben für interne Nutzer; individuelle Anpassungsmöglichkeiten für Menüs und/oder Eingabefelder. Anwendersupport ist bis in die Abendstunden und auch samstags mit einigen Leitungen besetzt. Außerhalb der Öffnungszeiten der Supportcenter bietet RA-Micro einen Notfallservice auf zwei Leitungen ganzjährig (nachts, sonnund feiertags). AnNoText (Wolters Kluwer Deutschland GmbH) AnNoText ist eine Kanzleisoftware für Kanzleien jeder Größe. Dank der umfangreichen Anpassungsoptionen lässt sich die Standardsoftware auf den Kanzleibetrieb individuell anpassen. Ein vollintegriertes Controlling gibt Ihnen die Möglichkeit, fundierte Entscheidungen zu treffen. Anwaltsnotariate profitieren von der Symbiose mit TriNotar, dem Notarprogramm aus dem Hause Wolters Kluwer. AnNoText kann mit Windows 10, 8, oder 7 genutzt werden. Die Software erschließt sich dem Windows-Nutzer dank standardisierter Optik und konsequenter Anwendung bekannter Bedienungselemente schnell. Durch vollständige Einbindung etablierter Drittprogramme (z. B. Microsoft Office, PDF, beA) ist der schnelle Zugriff auf Informationen schnell und einfach. Die neue, optimierte Online-Akte, DictaPlus, Computer-Telefon-Integration oder Posteingang Premium reduzieren aufgrund weitgehender Automatisierung bis zu 80 % der manuellen Tätigkeiten. Die AnwaltsAkte macht – insbesondere auch eingescannte – Dokumente der elektronischen Akte (on- und offline) mobil und für die weitere Verarbeitung nutzbar. Support wird per Telefon, Fax, E-Mail und auf einer Support-Webseite angeboten. Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos Weitere Infos Cosack | Die Wahl der passenden Kanzleisoftware 21

Online-Kiosk

Die Wahl der passenden Kanzleisoftware
MkG-Fachinfo-Magazin 04/20
Legal Tech-Magazin Spezial: Mehr Effizienz durch Spracherkennung und digitales Diktieren
MkG-Spezial „Ihr Wegweiser zur Fachanwaltschaft“
eMagazin kanzleimarketing.de 1/2020
Kanzleimarketing-Verzeichnis 2020
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2019
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB 2/2020
Fachinfo-Magazin HSB 01/2020
Fachinfo-Magazin HSB 3/19
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
Fachinfo-Magazin HSB 1/19
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016
Schweitzer Thema 02/20: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen finden und binden
Schweitzer Thema 01/20: Mitarbeiter finden und binden
Schweitzer Thema für Steuerberater 3/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 2/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 1/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 1/19 – Mandantenbindung: Mandanten finden, binden und serviceorientiert betreuen
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 3/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 2/19 Mandantenbindung
Schweitzer Thema für Steuerberater 2/18: Tax Tech
Schweitzer Thema für Rechtsanwälte 2/18: Legal Tech
Legal Tech-Magazin Spezial: Mehr Effizienz durch Spracherkennung und digitales Diktieren
Legal Tech-Magazin 01/20
Legal Tech-Magazin 1/19
MkG-Fachinfo-Magazin 04/20
MkG-Spezial „Ihr Wegweiser zur Fachanwaltschaft“
MkG-Fachinfo-Magazin 03/20
MkG-Fachinfo-Magazin 02/20
MkG-Fachinfo-Magazin 01/20
MkG-Fachinfo-Magazin 6/19
Fachinfo-Magazin MkG 05/2019
MkG-Spezial "Die Anwaltskanzlei als erfolgreiches Unternehmen – Kompaktanleitung für mehr Gewinn, Innovation und Nachhaltigkeit"
Fachinfo-Magazin MkG 04/2019
Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
MkG-Spezial: Cyberschutz in der Anwaltskanzlei
Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016

Fachinfo-Broschüren

Ihr Weg zur digitalen Steuerkanzlei
Coronakrise effizient meistern: Erste-Hilfe-Ratgeber für Anwaltskanzleien
Legal Tech 2020: 150 Angebote für Kanzleien
Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2020
Kanzleimarketing-Verzeichnis 2020
Große Legal Tech-Umfrage 2020
Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei - Praktischer Leitfaden für die Mitarbeitersuche
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet
Die Wahl der passenden Kanzleisoftware