Aufrufe
vor 2 Jahren

DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien

  • Text
  • Datenschutzrecht
  • Recht
  • Reinsdorff
  • Jurist
  • Datenschutz
  • Kanzlei
  • Dsgvo
  • Anwaltskanzleien
Am 25. Mai 2018 wird die neue EU-DSGVO wirksam. Mit dieser Verordnung wird der Datenschutz innerhalb der EU vereinheitlicht und der Schutz persönlicher Daten verstärkt. Für Anwaltskanzleien spielen die erweiterten Betroffenenrechte, Pflichten und Bußgeldvorschriften eine besondere Rolle. Schließlich ist die Verarbeitung personenbezogener bzw. personenbeziehbarer Daten für die tägliche Arbeit essentiell. Daher sollten Anwälte die letzten Tage vor Inkrafttreten der DSGVO nutzen, um sich über nötige Maßnahmen zu informieren und ihre Prozesse zu überarbeiten. In dieser 20-seitigen Fachinfo-Broschüre erläutern Dr. Astrid Auer-Reinsdorff und Kjell Vogelsang kurz und praxisbezogen, was zu tun ist. Themen der Fachinfo-Broschüre 1. Wird ein Datenschutzbeauftragter benötigt? Was ist die Datenschutzfolgenabschätzung? 2. Die korrekte Datenschutzerklärung auf der Kanzleiwebsite 3. Die Erstellung einer Datenschutzverpflichtung für Mitarbeiter 4. Die Verpflichtung externe Dienstleister/Auftragsverarbeiter 5. Datenschutz durch Verschlüsselung prüfen und anbieten Bestellnummer: 978-3-96225-014-0 Zu den Autoren: Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff ist GfA-Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im DAV und seit mehr als 20 Jahren als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt der gestaltenden Beratung tätig. Kjell Vogelsang ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht. Er ist Gründer und Partner von Vogelsang Rechtsanwälte Partnerschaft, einer kleinen, hoch spezialisierten Kanzlei in Köln, die Mandanten bundesweit in allen rechtlichen Fragen der IT berät und vertritt.

DSGVO: Sofortmaßnahmen für

GRATIS Fachinfo-Broschüre © fotolia.com/Alexander Limbach Dr. Astrid Auer-Reinsdorff /Kjell Vogelsang DSGVO: Die fünf wichtigsten Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien Eine Last Minute-Gebrauchsanleitung Partnerunternehmen

Online-Kiosk

Fachinfo-Broschüren