Aufrufe
vor 1 Jahr

Fachinfo-Magazin HSB 01/2020

  • Text
  • Schmerzensgeld
  • Behandlungsfehler
  • Beklagten
  • Schmerzensgeldes
  • Novalgin
  • Schweren
  • Patienten
  • Landgericht
  • Urteil
  • Frankfurt
Wieder keine „taggenaue“ Berechnung des Schmerzensgeldes Ausgabe 01/2020 des kostenlosen Fachinfo-Magazins HSB – Hohe Schmerzensgeldbeträge erschienen

Fachinfo-Magazin HSB

GRATIS FACHINFO-MAGAZIN HOHE SCHMERZENSGELDBETRÄGE Fälle und rechtliche Beurteilungen von Herausgeber RiBGH a.D. Wolfgang Wellner 01/20 RECHTSPRECHUNG Wieder keine „taggenaue“ Berechnung des Schmerzensgeldes BEHANDLUNGSFEHLER Schmerzensgeld in Höhe von 800.000 € wegen einer schweren Hirnschädigung eines 17-Jährigen durch einen Anästhesiefehler BEHANDLUNGSFEHLER Schmerzensgeld in Höhe von 500.000 € für Zerstörung der Persönlichkeit eines knapp zwei Jahre alten Kindes BEHANDLUNGSFEHLER Schmerzensgeld in Höhe von 250.000 € für groben ärztlichen Behandlungsfehler bei intravenöser Injektion von Novalgin Partnerunternehmen

Online-Kiosk

Fachinfo-Broschüren