Aufrufe
vor 4 Jahren

MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware

  • Text
  • Software
  • Kanzleimanagement
  • Verlag
  • Akte
  • Programm
  • Anwaltssoftware
  • Kanzlei
Die erste Sonderausgabe startet mit dem Thema „Die Wahl der ersten Anwaltssoftware und wie man sie effizient nutzt“. Von der Fachautorin Ilona Cosack, Inhaberin der ABC AnwaltsBeratung Cosack, erhalten junge Anwälte Expertentipps als Entscheidungsgrundlage, um für ihre Kanzlei die richtige Wahl zu treffen. Marktübersicht inklusive Ergänzend geben 15 „Dos and Don’ts“ konkrete Tipps zur Auswahl, Einsatz und optimalen Nutzung der Software. In einer aktuellen und umfangreichen Marktübersicht stellt MkG Anbieter vor, die vor allem für junge Anwälte und kleine und mittlere Kanzleien in Frage kommen. Inhaltsübersicht Brauche ich eine Anwaltssoftware? Nutzen, Vorteile, Nachteile, Pro und Kontra Auswahl: Bedürfnisse, Preis-/Leistungsverhältnis Workflow: Regeln, Musterformulare, Optimierung, Kanzleiablauf Dos and Don´ts: 15 Tipps zur Auswahl, Einsatz und optimalen Nutzung Marktübersicht Kanzleisoftware: Bekannteste Anbieter auf einen Blick

MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten

Infobrief Sonderausgabe MkG • Mit kollegialen Grüßen Die Wahl der ersten Anwaltssoftware und wie man sie effizient nutzt Editorial Liebe Leserinnen, liebe Leser, in den Kanzleien beginnt eine neue Ära. Das elektronische Dokument löst das Papier ab. Der Übergang fällt manchen schwer. Wurde doch seit den 1980er Jahren mit Einzug des Computers in den Kanzleien nicht weniger, sondern eher mehr ausgedruckt. Auch beim besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) herrscht der Irrglaube vor, man könne Nachrichten und Sendenachweise ja einfach ausdrucken. Damit wird jedoch der Zweck verfehlt, so dass sich schon durch das beA die Arbeitsabläufe in den Kanzleien gewaltig verändern werden. Spätestens 2022 wird die Korrespondenz mit den Gerichten ausschließlich elektronisch abgewickelt werden. Fax und Papier sind dann nicht mehr möglich. Schon jetzt ist es gut, wenn man alle Arbeitsabläufe mit einer passenden Anwaltssoftware steuern kann. Der Wettbewerbsdruck steigt, der digitale Workflow in der Kanzlei wird immer wichtiger. Mandate sollen schnell und effizient abgewickelt werden. Die richtige Software hilft, von der Aktenanlage bis zur Zwangsvollstreckung. Die Qual der Wahl: Auf dem Markt tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern. Bereits im Jahr 2000 habe ich eine umfassende Untersuchung und Befragung von damals mehr als 40 Anbietern von anwaltsspezifischer EDV vorgenommen. Die „eierlegende Wollmilchsau“ gibt es auch fast 40 Jahre nach dem Start der ersten Kanzleisoftware nicht. In unserer aktuellen Marktübersicht auf Seite 12-17 stellen wir Anbieter vor, die vor allem für junge Anwälte und kleine und mittlere Kanzleien in Frage kommen. Damit ist keine Wertung verbunden. Entscheidend für die richtige Wahl ist immer die konkrete Situation, die gelöst werden soll. Die Wahl einer Anwaltssoftware ist fast vergleichbar mit einer Ehe. Die Ehe schließt man auf Lebenszeit. Die Anwaltssoftware bleibt so lange, wie man seinen Anwaltsberuf ausübt. Eine Ehescheidung kommt statistisch häufiger vor als der Wechsel der Anwaltssoftware im Laufe des Anwaltslebens. Mein Wunsch: Egal, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden, nutzen Sie das Potential Ihrer Software aus. Bei richtigem Einsatz erleichtert sie das Anwalts- und Mitarbeiterleben! Viel Freude bei der Anwendung wünscht Ilona Cosack 3. Jahrgang Mai 2017 Inhalt Einleitung .................................3 Brauche ich eine Anwaltssoftware? Nutzen, Vorteile, Nachteile, Pro und Kontra ...........................4 Auswahl Bedürfnisse, Preis- / Leistungsverhältnis ....................6 Workflow Regeln, Musterformulare, Optimierung, Kanzleiablauf ........8 „Dos and Don’ts“ 15 Tipps zur Auswahl, Einsatz und optimalen Nutzung ...........10 Marktübersicht Kanzleisoftware Bekannteste Anbieter auf einen Blick ................................12 Adressen MkG-Verlagspartner .................19 Partnerunternehmen für junge Rechtsanwälte DeutscherAnwaltVerlag

Online-Kiosk

Fachinfo-Broschüren