Aufrufe
vor 6 Monaten

Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei - Praktischer Leitfaden für die Mitarbeitersuche

  • Text
  • Tietje
  • Bewerbungsprozess
  • Kanzleimitarbeiter
  • Mitarbeitersuche
  • Tech
  • Arbeitgeber
  • Anwaltskanzlei
  • Recruiting
  • Mitarbeiter
In Zeiten des Fachkräftemangels wird die Suche nach guten Kanzleimitarbeitern immer schwieriger. Die neue Fachinfo-Broschüre „Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei“ ist ein kompakter Leitfaden, der alle Schritte eines Recruiting-Prozesses abdeckt – von der Stellenanzeige bis zur Einarbeitung. Die Fachinfo-Broschüre beantwortet Fragen wie: • Wie entwickle ich ein Stellenprofil, das die vorgesehenen Aufgaben ausfüllt? • Welche Schritte umfasst ein professioneller Bewerbungsprozess? • Wie arbeite ich neue Mitarbeiter*innen ein und integriere sie/ihn in die Kanzlei? • Wie gehe ich mit Personalengpässen um? • Mit welchen Methoden kann ich meine Mitarbeiter*innen motivieren? Der Leitfaden wird ergänzt durch praktische Checklisten, die helfen, den Überblick in aufwendigen Bewerbungsprozessen zu bewahren. Darüber hinaus geben die Autorinnen Ronja Tietje und Sina Töpfer einen Überblick, der Kanäle, über die sich gute Mitarbeiter*innen finden lassen, und erklären, wie gutes Personal langfristig gehalten werden kann. Die Fachinfo-Broschüre ist ein praktischer Begleiter, sowohl für junge als auch erfahrene Anwaltskanzleien. Über die Autorinnen Ronja Tietje ist Kanzleiberaterin bei Tietje & Schrader oHG Kanzlei-Consulting und Dozentin für Kanzleimanagement. Die geprüfte Rechtsfachwirtin und Notarfachwirtin ist Vorstandsmitglied des Dachverbandes der Berufsvereinigung (Reno-Bundesverband) und Vorsitzende der örtlichen Berufsvereinigung (Reno Bremen e.V.). Zudem ist sie ehrenamtlich in der Kammer Bremen Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses und eines Prüfungsausschusses. Sina Töpfer ist Inhaberin des Unternehmens TÖPFER-KANZLEIMANAGEMENT. Der Kanzleialltag mit all seinen Facetten begleitet sie schon ihr gesamtes Berufsleben. Seit einigen Jahren ist sie hier im Bereich Recruiting tätig. Passgenauigkeit in der Besetzung einer Stelle zu realisieren, geht für sie mit dem Verständnis einher, dass sich die Suche nach etwaigen Persönlichkeiten verändert hat.

PERSONALENGPÄSSE ALS

PERSONALENGPÄSSE ALS TEIL DES GANZEN BEGREIFEN UND INTERNE LÖSUNGEN SUCHEN Vielleicht denkt man einmal über eine Kooperation mit dem Oma-Hilfsdienst oder mit einem Nanny-Netzwerk nach, um die Mütter auch bei Betreuungsengpässen zu unterstützen etc. Unsere Beispielkanzlei lässt sich in unterschiedliche Richtungen entwickeln. Das Ziel ist, dass diese Kanzlei im Markt als Arbeitgeber wahrgenommen wird, der für Familienfreundlichkeit steht. Für Elternteile, die aus der Elternzeit zurückkehren bzw. Teilzeit mit Kindern arbeiten, ist dies ein entscheidender Grund, sich für einen Arbeitgeber zu entscheiden. „Ich bevorzuge People-Kampagnen mit echten Persönlichkeiten. Die Bildsprache muss allerdings authentisch und spannend sein. Jedes Bild sollte eine Geschichte erzählen und wenigstens einen USP der Marke transportieren. Egal, ob Stockfootage oder Shooting.“ Joachim Löw, Marketing Manager Germany Fieldfisher (Germany) LLP Innovationswerkstatt etablieren bzw. Entwicklung vorantreiben Bei diesem Lösungsansatz geht es darum, kleinere Weiterentwicklungsprojekte voranzutreiben, die ihren Sinn und Zweck darin haben, als Organisation proaktiv Prozesse des Wachstums zu etablieren und Mitarbeiter (m/w/d) durch Visionsarbeit bzw. die Umsetzung neuer Ideen zu binden. Als Beispiel fällt mir dazu eine Kanzlei ein, die über einen Mitarbeiter einen Trainingsworkshop entwickelt hat, wo es um die 25 einfachsten Tricks für die Erstellung einer PowerPoint-Präsentation ging. Dieses Trainingsprogramm wurde von der Kanzlei prämiert, d. h. jeder Mitarbeiter, der mitgemacht hat, hat eine Prämie erhalten. Nach Ende der Schulungsmaßnahme wurden die Mitarbeiter (m/w/d) gefragt, wer von ihnen in einen Verteiler aufgenommen werden wollte. Dieser Verteiler hat eine eigene E-Mail-Adresse erhalten, an welche Anfragen FACHINFO-MAGAZIN MIT KOLLEGIALEN GRÜßEN ........................................................................................................................................................................................................ Von erfahrenen Praktikern für junge Juristen Juli 2018 Dr. Geertje Tutschka Das könnte Sie auch interessieren ERFOLGREICHE KANZLEIGRÜNDUNG LEICHT GEMACHT – .............................................................................................................................................. DIE CHECKLISTE FÜR IHRE KANZLEIGRÜNDUNG MkG-Spezial „ERFOLGREICHE KANZLEIGRÜNDUNG Erfolgreiche Kanzleigründung leicht gemacht – Einführung Voraussetzungen: Welche Bedingungen erfordert die Kanzleigründung? Planung: Kanzleivision und Positionierung LEICHT GEMACHT – Die Checkliste für Ihre Kanzleigründung“ Zum Gratis-Download Wie komme ich zu meinem Businesskonzept? Die richtigen Mitarbeiter finden Die nötige Infrastruktur: Büroeinrichtung und IT Partnerunternehmen für junge Rechtsanwälte ........................................................................................................................................................................................................ Tietje/Töpfer | Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei 16

ABSCHLUSS/AUSBLICK/UNTERSTÜTZUNG zur Erstellung einer PowerPoint-Präsentation aus den einzelnen Dezernaten gestellt werden. Die Mitarbeiter (m/w/d) erhielten also so die Möglichkeit des Trainings und gleichzeitig wurden anfallende Aufträge erledigt. Die Anzahl der erledigten Präsentationen pro Mitarbeiter (m/w/d) wurde über das Jahr ebenfalls honoriert. Diese Maßnahme hat bewirkt, dass Mitarbeiter (m/w/d) den gleichen Kenntnisstand im Umgang mit Power- Point haben, es gleiche Standards gab und über die Honorierung sicherlich auch eine höhere Bindung an diesen Arbeitgeber entwickelt wurde. Was ich fast am interessantesten an diesem Ansatz fand, war die Rückmeldung, dass dieses Thema bei dieser Kanzlei inzwischen mit einem hohen Spaßfaktor belegt ist. Aus der Erfahrung und mit Blick in andere Kanzleien weiß ich, dass das Erstellen von PowerPoint-Präsentationen zu den unbeliebten Punkten im Tagesgeschäft gehört (möglicherweise aber auch, weil es hier an Wissen und einem proaktiven Umgang damit fehlt). Abschluss/Ausblick/Unterstützung Fazit: Nebenbei-Recruiting funktioniert nicht mehr! Recruiting-Prozesse erfolgreich durchzuführen, hat aus unserer Sicht auch, aber nicht nur mit dem immer wieder zitierten Fachkräftemangel zu tun. Letztlich zwingt dieser einfach dazu, sich viel stärker mit Fragen auseinanderzusetzen, die die Kanzlei-Identität betreffen und die hierfür passenden Mitarbeiter (m/w/d) zu identifizieren, anzusprechen und in der Entwicklung zu halten. Kanzleien müssen als Arbeitgeber sichtbarer werden und für sich identifizieren, wofür sie stehen (Stichwort Werte, Ethik, Haltung), und dies auch transportieren, damit Mitarbeiter (m/w/d) sich in dem Dschungel aus Angeboten orientieren können. Mitarbeiter (m/w/d) suchen Arbeitgeber, die in ihr „Weltbild“ passen und andersherum brauchen Arbeitsorganisationen neben Fachlichkeit mehr denn je Persönlichkeiten, die das Leitbild der Kanzlei verkörpern. Früher funktionierte es, das Thema Personal nebenbei laufen zu lassen. Man schaltete eine Anzeige in der Zeitung, die samstags erschienen ist und – schwupps – in den kommenden zwei Wochen trudelten haufenweise Bewerbungen ein. Heute bedarf es eigens dafür eingeplante Kapazität und Sorgfalt im Prozess. Verbunden damit sind strategische und visionäre Überlegungen sowie das Ansteuern anderer Ausschreibungskanäle, die in Zeiten des Internets verschoben sind. Es gibt sie da draußen, die guten Kandidaten (m/w/d). Sie tummeln sich heute aber nicht mehr zeitungslesend samstags beim Frühstück über Stellenausschreibungen, sondern sind (nonstop) digital erreichbar. Tietje/Töpfer | Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei 17

Online-Kiosk

Fachinfo-Magazin MkG 04/2019
Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
eMagazin kanzleimarketing.de 04/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 03/2018
eMagazin kanzleimarketing.de: Sonderausgabe "Erfolgsrezept Mandantenbindung"
eMagazin kanzleimarketing.de 02/2018
eMagazin kanzleimarketing.de 01/2018
Magazin kanzleimarketing.de 04/2017
kanzleimarketing.de Ausgabe 03/2017
eMagazin kanzleimarketing.de "Legal Tech als Chance"
eMagazin kanzleimarketing.de 2/2017
eMagazin kanzleimarketing.de
Fachinfo-Magazin HSB 2/19
Fachinfo-Magazin HSB 1/19
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 3/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 2/18
Fachinfo-Magazin HSB - Ausgabe 1/18
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 03/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbetraege Ausgabe 2/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 1/2017
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 3/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2015
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 01/2016
Infobrief Hohe Schmerzensgeldbeträge 02/2016
Fachinfo-Magazin MkG 04/2019
Fachinfo-Magazin MkG 03/2019
MkG-Spezial: Cyberschutz in der Anwaltskanzlei
Fachinfo-Magazin MkG 02/2019
Fachinfo-Magazin MkG 01/2019
Fachinfo-Magazin MkG Ausgabe 06/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 05/18
MkG-Fachinfomagazin Ausgabe 04/18
MkG Spezial Kanzleigründung leicht gemacht
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 03/2018
Fachinfo-Magazin MkG - Ausgabe 02/2018
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
InfoBrief MkG 06/2017
Wegweiser zur Fachanwaltschaft
Infobrief MkG Ausgabe 05/2017
Infobrief-MkG 04/2017
MkG-Infobrief Ausgabe 3/2017
MkG-Sonderausgabe: Die Wahl der ersten Anwaltssoftware
Infobrief MkG Ausgabe 02/2017
Infobrief MkG Ausgabe 2017/01
Infobrief MkG, Ausgabe 2016/06
Infobrief MkG 5/2016
Infobrief MkG 03/2015
Infobrief MkG 04/2016
Infobrief MkG Ausgabe 01/2016
Infobrief MkG Ausgabe 02/2016
Infobrief MkG Ausgabe 03/2016

Fachinfo-Broschüren

Modernes Recruiting in der Anwaltskanzlei - Praktischer Leitfaden für die Mitarbeitersuche
Legal Tech 2019: 100 Angebote für Rechtsanwälte
Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2019
Kanzleimarketingverzeichnis 2019 - Spezialisierte Anbieter für Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien
Legal Tech für Einsteiger - Wie Anwaltskanzleien die neuen Märkte, Tools und Kanäle nutzen
DSGVO: Sofortmaßnahmen für Anwaltskanzleien
DSGVO: Die zehn wichtigsten To-dos für Steuerkanzleien
30 Tage – 30 Mandatsanfragen
Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte: Wie "Anwalts-SEO" funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen.
Die Sanierung von Mandanten-Unternehmen: Krisen bewältigen, Mandanten halten
Die Wahl der passenden juristischen Datenbank
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater
Der Beruf des Steuerberaters
Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten
Kanzleimarketing kompakt
Wie Steuerberatungskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
eBroschüre Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben
Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Rechtsanwälte
Anwaltssuche im Internet
Daten- und Aktenvernichtung in der Anwaltskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei
Daten- und Aktenvernichtung in Krankenhäusern und Arztpraxen
Datenschutz in der Zahnarztpraxis
Anwaltssuche und Rechtsberatung im Internet

Freie Fachinformationen GmbH
Leyboldstraße 12 / 50354 Hürth
Tel.: 02233 80575-14
E-Mail: info@ffi-verlag.de
Deutschland


© 2016 by Freie Fachinformationen GmbH