Aufrufe
vor 1 Jahr

Schweitzer Thema für Steuerberater 3/19 Mandantenbindung

  • Text
  • Mandantenbindung
  • Service
  • Steuerberater
  • Beschwerdemanagement
  • Praxiswissen
  • Beschwerde
  • Mandanten
Mit dem Newsletter „Schweitzer Thema“ bietet Schweitzer Fachinformationen Steuerberatern einen neuartigen Infodienst: Relevante Themen des Kanzleialltags, die aufgrund der Fülle Ihrer anderen Aufgaben womöglich zu kurz kommen, werden von einem kompetenten Praktiker für Sie kurz, knapp und leicht verständlich aufbereitet. 2016 wurde das Thema Kanzleimarketing behandelt. 2017 das Thema Gebührenregelungen und 2018 stand das Thema Tax Tech auf dem Plan. Im Jahr 2019 dreht sich in den drei Ausgaben alles um Mandantenbindung. 3 Ausgaben im Jahr versorgen Sie mit Tipps zum Kanzleialltag.

Praxiswissen

Praxiswissen für Ihre Steuerberater-Kanzlei I Der richtige Umgang mit Mandanten Seite 4 von 4 Beschwerdemanagement – die wichtigsten Praxistipps im Überblick 1. Vermeiden Sie Beschwerden durch aktive Beratung. 2. Hören Sie bei Beschwerden aktiv zu und lassen Sie Ihren Mandanten ausreden – erst dann ist sie oder er für eine sachliche Lösung offen. 3. Vermeiden Sie die „Schuldfrage“ – bleiben Sie lösungsorientiert. 4. Reagieren Sie nicht auf persönliche Angriffe – es sei denn sie werden massiv. 5. Nutzen Sie Beschwerden als Basis für Verbesserungen. Die Autorin: Cordula Schneider Seit über 10 Jahren berät Cordula Schneider – selbst Steuerberaterin – Kanzleien bei ihrer Entwicklung. Der Schwerpunkt liegt auf dem Honorarcoaching – dabei unterstützt sie Sie in der Umsetzung bei der Entwicklung konkreter Dienstleistungen, moderner Honorarmodelle, sowie der Kalkulation. Verkaufscoaching unter dem Motto „Empfehlen statt Verkaufen“ für Chefs und Mitarbeiter runden das Thema ab. Wichtig sind ihr pragmatische Lösungen, die individuell zur einzelnen Kanzlei passen. Ihr Motto: „Wer anfängt gewinnt.“ Mit freundlichen Grüßen Barbara Mahlke Programmleitung Recht und Beratung b.mahlke@schweitzer-online.de Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter. www.schweitzer-online.de

Online-Kiosk

Fachinfo-Broschüren